Exklusiv

Grüne für den DGB-Vorstand : Anja Piel folgt auf Annelie Buntenbach

Die niedersächsische Fraktionsvorsitzende der Grünen wechselt in den DGB-Vorstand nach Berlin.

Anja Piel ist Fraktionsvorsitzende und sozialpolitische Sprecherin der Grünen Niedersachsen.
Anja Piel ist Fraktionsvorsitzende und sozialpolitische Sprecherin der Grünen Niedersachsen.Foto: dpa

Die niedersächsische Grünen-Politikerin Anja Piel wechselt aus dem niedersächsischen Landtag von Hannover in den Vorstand des DGB nach Berlin. Piel ersetzt Annelie Buntenbach, die im Februar ihren 65. Geburtstag feiert und in den Ruhestand geht. Buntenbach, die ebenfalls Mitglied der Grünen ist und für die Partei von 1994 bis 2002 im Bundestag saß, war 2006 als Nachfolgerin von Ursula Engelen-Kefer zum Deutschen Gewerkschaftsbund gekommen. Im vierköpfigen Vorstand des Dachverbandes, zu dem acht Einzelgewerkschaften mit knapp sechs Millionen Mitgliedern gehören, war Buntenbach für Arbeitsmarkt und Sozialpolitik zuständig. Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann hatte deshalb eine Nachfolgerin gesucht, die mindestens zwei Voraussetzungen erfüllt: Sozialpolitisches Profil sowie Erfahrung in Führungspositionen bei den Grünen.

Piel war Grünen-Chefin in Niedersachsen

Die gelernte Industriekauffrau Anja Piel, 1965 in Lübeck geboren, amtierte von 2010 bis 2013 als Vorsitzende der niedersächsischen Grünen und führt seitdem die zwölfköpfige Landtagsfraktion. Piel ist sozialpolitische Sprecherin der Partei und somit prädestiniert für den Job an der Spitze des DGB. Neben Hoffmann und Buntenbach/Piel gehören dem DGB-Vorstand Elke Hannack (CDU) und Stefan Körzell (SPD) an.

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!