zum Hauptinhalt
Köttbullar für zu Hause. Ikea hat ein Rezept für Bällchen mit Soße veröffentlicht.

© Imago

Die schwedische Möbelkette IKEA hat ein Rezept für die beliebten Köttbullar veröffentlicht. Wir haben es mit Zutaten und Schritt für Schritt zusammengefasst.

Sie vermissen aufgrund der Coronavirus-Krise die einfachen Anleitungen eines bekannten schwedischen Möbelhauses und haben Heißhunger auf Köttbullar? Dann haben wir genau das Richtige für Sie. Mithilfe eines Rezepts des schwedischen Möbelhauses IKEA kann sich jeder Hobbykoch die beliebten Rinder- und Schweinehackbällchen zu Hause machen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen von unseren Redakteuren ausgewählten, externen Inhalt, der den Artikel für Sie mit zusätzlichen Informationen anreichert. Sie können sich hier den externen Inhalt mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir der externe Inhalt angezeigt wird. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutz-Einstellungen. Diese finden Sie ganz unten auf unserer Seite im Footer, sodass Sie Ihre Einstellungen jederzeit verwalten oder widerrufen können.

„Wir wissen, dass einige Leute unsere Fleischbällchen vermissen, deshalb haben wir eine Alternative für zu Hause herausgebracht, die mit leicht zugänglichen Zutaten allen hilft, die in der Küche nach Inspiration suchen“, wird Lorena Lourido, Country Food Managerin von IKEA, in einer Pressemitteilung zitiert. Und so geht's:

Zutaten für vier Portionen IKEA-Köttbullar

  • 500 Gramm Rinderhack
  • 250 Gramm Schweinehack
  • eine Zwiebel in feinen Würfeln
  • eine gehackte Knoblauchzehe
  • 100 Gramm Paniermehl
  • ein Ei
  • fünf Esslöffel Milch
  • Salz und Pfeffer

Schritt eins: Rinder- und Schweinehack zusammen mit Zwiebelwürfeln und Knoblauch mit den Händen vermischen. Dann Paniermehl, Ei, Milch und Gewürze hinzufügen und kneten, bis eine Masse entsteht. 

Schritt zwei: Aus der Masse kleine, runde Bällchen formen, auf einer sauberen Platte bereit legen und für zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

Schritt drei: In einer Pfanne Öl auf mittlerer Stufe erhitzen und die Bällchen braun anbraten.

Schritt vier: Wenn die Bällchen braun sind, aus der Pfanne nehmen und in einer ofenfesten Form eine halbe Stunde lang bei 180 Grad im Backofen fertig garen.

Fertigbällchen. Theoretisch können Sie Köttbullar auch fertig kaufen.
Fertigbällchen. Theoretisch können Sie Köttbullar auch fertig kaufen.

© Imago

Zutaten für die Köttbullar-Soße

  • 40 Gramm Butter
  • 40 Gramm helles Mehl
  • 300 ml Brühe (Rinder- oder Gemüsebrühe)
  • 150 ml Crème Double
  • einen Teelöffel Dijon-Senf
  • zwei Teelöffel Sojasoße

Schritt fünf: Die 40 Gramm Butter für die Soße in einem Topf schmelzen und das Mehl darin zwei Minuten aufheizen. Dann nach und nach die Rinder- und Gemüsebrühe unterrühren, bis die Soße dicker wird. Gleiches mit der Creme Double machen. Anschließend einen Teelöffel Dijon-Senf und zwei Teelöffel Sojasoße hinzufügen. 

Schritt sechs: Wenn Bällchen und Soße fertig sind, zum Beispiel mit Kartoffeln, servieren. (Tsp)

Zur Startseite