zum Hauptinhalt
Ein Mann der Kultur. Klaus-Dieter Lehmann, scheidender Präsident des Goethe-Instituts.
© Andreas Wrobel
Tagesspiegel Plus

Rückblick auf zwölf Jahre Goethe-Institut: „Als ich Präsident wurde, sah es nicht gut aus“

Klaus-Dieter Lehmann leitete seit 2008 das Goethe-Institut. Jetzt hört er auf. Ein Gespräch über vergangene Krisen und zukünftige Herausforderungen.

An diesem Freitag übernimmt die Ethnologin und Afrika-Expertin Carola Lentz, Jahrgang 1954, die Präsidentschaft des Goethe-Instituts. Die Führungsgremien beraten dann auch über das Defizit von geschätzten neun Millionen Euro bis zum Jahresende – durch den coronabedingten Ausfall im Bereich der Eigeneinnahmen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden