zum Hauptinhalt
Eine Pflegekraft bedient eine lungenunterstützende Maschine. In Deutschland sind laut RKI mehr als 135.000 Menschen nach einem schweren Covid-19-Verlauf gestorben.
© dpa / Fabian Strauch
Tagesspiegel Plus

Ursachen der Übersterblichkeit: Die geschätzten Toten der Corona-Pandemie

Der WHO zufolge war die Übersterblichkeit in Deutschland höher als in vielen anderen EU-Ländern. Nur auf die Infektionsschutzmaßnahmen zu schauen, greift in der Interpretation jedoch zu kurz.

In Deutschland sind nach Angaben des Robert Koch-Instituts vom Donnerstag 137.184 Menschen der über 25 Millionen bestätigten Infizierten an Covid-19 gestorben. Doch die Pandemie hat weitere Todesfälle verursacht, die in diesen Angaben nicht enthalten sind. Menschen sind gestorben, weil sie im teilweise überlasteten Gesundheitssystem nicht optimal versorgt wurden oder weil sie etwa Vorsorgeuntersuchungen nicht wahrgenommen haben. Weitere sind an Covid-19 gestorben, ohne dass die Krankheit bei ihnen diagnostiziert und als Fall gemeldet worden war.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden