zum Hauptinhalt
Reinickendorf
© Felix Möller
Tagesspiegel Bezirke

Reinickendorf

Reinickendorf ist Stadt und Land, raues Pflaster und dörfliche Idylle, von Gentrifizierung bedroht und Villenvorort in einem. Vielfalt zwischen den Hochhäusern des Märkischen Viertels und den aus Feldstein gebauten und mit gotischen Fresken geschmückten Kirchen machen Reiz und Probleme Reinickendorfs aus. Und mittwochs erscheint unser Newsletter für den Bezirk. Kostenloses Abo unter www.tagesspiegel.de/bezirke

Aktuelle Artikel

Wahrzeichen im Norden.

In Berlin-Reinickendorf wird mächtig gebaut. Ein ganz besonderes Viertel stand nun auf der Politik-Agenda. Hier Infos zum Verkehrsanschluss im Berliner Norden.

Von André Görke
A Fox Cub In The Rieti Plain A fox cub, approaching the sight of humans with curiosity. In the Rieti Plain, Italy, on 12 July 2022. Rieti Rieti Italy PUBLICATIONxNOTxINxFRA Copyright: xRiccardoxFabix originalFilename: fabi-notitle220712_np4CN.jpg

1972 wurde die Reineke-Fuchs-Schule in Reinickendorf eröffnet: Der Name passt ganz besonders gut zum Bezirk. Die Berliner gaben dem Bau aber noch einen zweiten Namen.

Von André Görke
Mietshäuser an der Knaackstraße in Prenzlauer Berg.

Erste Hauseigentümer haben ihre Bescheide zur neuen Grundsteuer. Darin setzt der Fiskus Erträge weit oberhalb des Mietspiegels an. Droht eine Mieterhöhungswelle?

Von Ralf Schönball
Als die Stadt noch geteilt war: Spielende Kinder vor der Mauer in Kreuzberg.

Kulturwissenschaftler Johannes Zillhardt hat ein Buch mit Kindheitsgeschichten von Berlinern veröffentlicht. Als Vorlage diente ein Oral-History-Projekt.

Von Andreas Conrad
Die Kurt-Schumacher-Grundschule in Kreuzberg bekommt Investitionsmittel. Allerdings ist sie bereits seit zehn Jahren im baulichen Ausnahmezustand.

1,5 Milliarden Euro fließen bis 2026 in Sanierungen und Erweiterungen. Rund 130 Schulen gehen leer. Der Tagesspiegel zeigt die „Überbezirkliche Dringlichkeitsliste“.

Von Susanne Vieth-Entus
Der bisherige Leiter der Schulfarm Scharfenberg bekleidet den Posten nur kommissarisch.

Seit Monaten häufen sich Beschwerden über den Umgang mit der Internatsschule. Der drohende Verlust des Schulleiters bringt jetzt den Protest auf die Straße und wirft Fragen zum potentielen Nachfolger auf.

Von Susanne Vieth-Entus
Wähler stehen für die Wahl im Evangelischen Gymnasium zum Grauen Kloster in Berlin-Schmargendorf Schlange.

Laut Einschätzung des Verfassungsgerichtes müssen auch die Wahlen in den Bezirken wiederholt werden. In den Rathäusern laufen bereits Vorbereitungen. Ein Überblick.

Von Madlen Haarbach
Immer wieder im Visier von Polizei und Staatsanwaltschaft: die Rockergruppe Hells Angels.

Die Berliner Innenverwaltung hat den lokalen Rockerclub „Hells Angels MC Berlin Central“ verboten. Am Donnerstagmorgen durchsuchen Polizisten das Clubhaus.

Der Plenarsaal des Bundestags - bald in anderer Zusammensetzung?

Die Einschätzung des Berliner Verfassungsgerichts zu Wahlpannen in der Hauptstadt wirkt sich auch auf den Bundestag aus: Die Ampel-Koalition überdenkt ihre Pläne.

Von
  • Julius Betschka
  • Ingo Salmen
Die Havelmüller-Schule mit ihrer Konrektorin Bettina Gedike in Berlin-Reinickendorf ist für den Schulpreis nominiert.

Die Havelmüller-Grundschule in Tegel ist unter den Preisträgern des Deutschen Schulpreises 2022. Sie erhält ein Preisgeld in Höhe von 30.000 Euro.

Von Frank Bachner
Klara Schedlich (Bündnis 90/Die Grünen, Jahrgang 2000) ist die jüngste Abgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Abgeordntenhaus Berlin

2021 zieht Klara Schedlich ins Berliner Abgeordnetenhaus – mit 22 Jahren. Man müsse nicht alles können, um sich zu engagieren, sagt sie im Gespräch.

Von Valentin Petri
Diese Brücke wird 2025 abgerissen. Vorher entsteht am Gleisdreieck eine Ersatzkurve.

Jahrelang wurde die Sanierung der U6 nach Tegel verschoben. Nun soll es am 7. November losgehen. Ein Überblick, wo die BVG in den kommenden Monaten baut.

Von Jörn Hasselmann
Berlin Reinickendorf : Dorfkirche Alt-Reinickendorf Berlin *** Berlin Reinickendorf village church Old Reinickendorf Berlin

Unsere Autorin kommt ins Schwärmen, wenn sie vor der alten Dorfkirche steht. Denn im Norden Berlins gibt es besonders schöne Bauten. Hier ihr Reinickendorf-Tipp.

Von Lisa Erzsa Weil
Schneckenbrücke

Die Brücke führt zu Supermärkten, über Autobahn und S-Bahn hinweg. Seit 2017 redet der Senat von Sanierung. Passiert ist nichts. Es gibt jetzt aber einen neuen Termin.

Von Lisa Erzsa Weil
ARCHIV - 06.08.2015, Schleswig-Holstein, Flensburg: ILLUSTRATION - Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Strasse. (zu dpa «Räuber überfällt Supermarkt und wird danach selbst beraubt») Foto: Carsten Rehder/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Ein 23-Jähriger ohne Führerschein flüchtete am Freitagabend vor einer Polizeikontrolle und baute dabei mehrere Unfälle. Er wurde vorläufig festgenommen.

Die Kurt-Schumacher-Grundschule in Kreuzberg ist seit zehn Jahren Baustelle. Jetzt wurde das Geld für den zweiten Bauabschnitt bewilligt.

Nur 40 von 173 Schulen auf der Dringlichkeitsliste der Bildungsverwaltung erhalten Investitionsmittel. Einige Projekte konnten die Bezirke noch retten.

Von Susanne Vieth-Entus
Die Odin I

Jeder kennt die Wannsee-Fähre der BVG. Dabei gibt es im Norden eine, die viel uriger ist. Touristen? Iwo! Hier Fotos und Termine: Bald gibt’s Fisch und Feuershow.

Von André Görke
Seitdem sie zehn Jahre als ist, spielt Emma Reimann Fußball. Dass sie anderthalb Stunden zum Training nach Zehlendorf fahren muss, nimmt sie in Kauf.

Emotionen pur in der U17-Juniorinnen-Bundesliga: Nach einem 0:2-Rückstand gewannen die Frauen von Hertha 03 noch 5:2. Ein Interview mit Herthas Torwartin.

Von Boris Buchholz
Berlin wird sich wie alle Großstädte in Zukunft noch mehr erhitzen.

Wird die Hauptstadt unbewohnbar? Ein Rundgang mit Experten zeigt, wie gefährdet Berlin ist. Noch kann die Politik gegensteuern.

Von Armin Lehmann
Andreas Bach war als Strafgefangener bis vor kurzem Chefredakteur der Berliner Gefangenenzeitschrift „Lichtblick“. Zurzeit bereitet sich der Malermeister im Offenen Vollzug auf seine Entlassung vor.

Andreas Bach wird bald aus der JVA Tegel entlassen. Der gelernte Maler hat in Berlin die weltweit einzige unzensierte Gefangenenzeitschrift als Chefredakteur geleitet.

Von Jan Schroeder
Das Berliner Folk-Rock-Duo Ray & Hill.

Am 7. Oktober soll die Residenzstraße in Reinickendorf in eine „Klangstraße“ verwandelt werden. Mit dabei: eine bunte Melange lokaler und internationaler Acts.

Von Alexander Kloß
Vater mit Lastenrad und Kind in Berlin.

Wie transportieren Eltern den Nachwuchs möglichst praktikabel durch die Stadt? Drei Lastenrad-Familien erzählen von ihren Gefährten.

Von Daniela Martens
Kommt später. Noch im Koalitionsvertrag hatte sich die rot-grün-rote Regierung auf einen ZLB-Baustart im Jahr 2026 verständigt.

17 Milliarden Euro will der Senat bis 2026 investieren. Weil das nicht reicht, wird der Baustart der Landesbibliothek verschoben.

Von Christian Latz
Für Frauen in Notlagen können Kriseneinrichtungen eine wichtige Anlaufstelle sein.

Die einzige Unterkunft für Frauen in psychosozialer Not musste im März schließen. Sechs Monate später ist kein Ersatz in Sicht. „Ein Trauerspiel“, klagt die FDP.

Von Anna Thewalt
Pfarrer Olaf Tuszewski steht mit Georg Mesus und dessen Sohn Johannes (v.l.) auf dem Domfriedhof der St.-Hedwig-Gemeinde.

Sie beten mit dem Pfarrer, stehen mit dem Holzkreuz am Grab – oft als einzige Trauergäste. Zwei Berliner Katholiken verbindet eine besondere Mission.

Von Frank Bachner
Im Funkwagen in Berlin. (Symbolbild)

Zwei mutmaßliche Katalysatoren-Diebe leisten bei ihrer Festnahme Widerstand. Auf der Flucht vor der Polizei prallt einer gegen einen Baum.

Vesna Tolic musste zuletzt pausieren, aber freut sich nun umso mehr auf den Auftakt.

Für die Handballerinnen um Vesna Tolic beginnt die Saison. Diesmal träumen sie noch nicht vom Aufstieg, sondern verfolgen einen neuen Ansatz.

Von Carolin Paul