• Events und Sperrungen in Berlin: Alles, was Sie zum Tag der Deutschen Einheit wissen müssen

Events und Sperrungen in Berlin : Alles, was Sie zum Tag der Deutschen Einheit wissen müssen

Am 3. Oktober wird gefeiert und demonstriert. Die wichtigsten Veranstaltungen, Demos und Verkehrseinschränkungen haben wir zusammengestellt.

Carry Fuchs
Die Deutsche Einheit wird rund um das Brandenbruger Tor zelebriert.
Die Deutsche Einheit wird rund um das Brandenbruger Tor zelebriert.Foto: picture-alliance / ZB / Hubert Link

Am 29. Jahrestag der Deutschen Einheit finden eine Reihe von Veranstaltungen, Protesten und Feiern statt. Hier eine Übersicht:

Veranstaltungen

Rund um das Brandenburger Tor findet vom 3. Bis 5. Oktober das Fest zum Tag der Deutschen Einheit satt. Auf drei Bühnen sorgen Akteure aus den Bereichen Kunst, Musik, Comedy, Poetry-Slam und Theater für Unterhaltung. Der Fokus liegt dabei auf lokalen Künstlern aus Berlin. Es treten unter anderem auf: Sati, Pivo Deinert, Berlin Blues Brothers und „Ich & Herr Meyer“. Für kleinere Besucher bietet Alba Berlin eine „kinder+Sport Basketball Academy“ direkt neben dem Brandenburger Tor an. Hier können sich die Kinder im Dribbeln, Passen und Werfen üben.

Der Berliner Fernsehturm feiert mit einer Sonderaktion für Besucher am 3.Oktober Geburtstag. 1969 wurde er als Sinnbild des aufstrebenden Staates eröffnet. Zur Feier seines 50-jährigen Bestehens wird der Fernsehturm bis zum 6. Oktober illuminiert. Im Inneren werden Fotos des früheren DDR-Bürgers Thomas Billhardt ausgestellt. Über 50 Jahre hinweg hat der Fotograf aus Chemnitz den Fernsehturm fotografiert.

Auf der Straße des 17. Juni findet vom 3. bis 5. Oktober das Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit statt.
Auf der Straße des 17. Juni findet vom 3. bis 5. Oktober das Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit statt.Annette Riedl

Wer mit Kindern unterwegs ist, kann sich entspannen, denn mit Aktivitäten wie Kinderschminken und Ausmalbildern werden etwaige längere Wartezeiten überbrückt. Wer sich von diesen nicht abschrecken lässt, hat zudem die Chance, bei der Tombola den Hauptgewinn zu ergattern: eine Einladung für zwei Personen zur Silvestergala 2019 auf dem Fernsehturm.

Wer Interesse daran hat, sich genauer mit der islamischen Kultur auseinanderzusetzen, kann am 3. Oktober eine Vielzahl Berliner Moscheen besichtigen. Wie jedes Jahr veranstalten die islamischen Religionsgemeinschaften einen bundesweiten Tag der offenen Moschee.

Rund 1300 Moscheen in Deutschland öffnen im vergangenen Jahr für interessierte Gäste. Wie hier in der Sehitlik-Moschee.
Rund 1300 Moscheen in Deutschland öffnen im vergangenen Jahr für interessierte Gäste. Wie hier in der Sehitlik-Moschee.Paul Zinken

Auch in Berlin wird Besuchern mit Führungen, Ausstellungen, Büchertischen, Folklore, Informationsmaterialien und Begegnungsmöglichkeiten ein umfassendes Programm geboten. Im Zentrum sollen möglichst persönliche Gespräche zwischen den Gastgebern und den Moscheebesuchern stehen. Auf Basis der grundlegenden Informationen sollen sich alle Beteiligte über den Islam austauschen können.

Demonstrationen

Anlässlich des Tages der Deutschen Einheit finden gleich zwei Großdemonstrationen statt. Um 14 Uhr beginnt auf dem Washingtonplatz eine Demonstration des rechtsextremen Vereins „Wir für Deutschland“.

Dagegen organisieren mehrere Bündnisse und Initiativen Gegendemonstrationen und Proteste. Zum Beispiel hat eine Anwohnerinitiative um 13 Uhr zu einer Gegenkundgebung auf der Friedrichstraße (Ecke Johannisstraße) aufgerufen. Auch die Initiative „Splitter & Nackt“, die der Berliner Clubszene entstammt, plant eine Gegendemonstration. Der Zug beginnt um 14 Uhr am Gendarmenmarkt.

Die zweite Berliner Großdemonstration am Tag der Deutschen Einheit trifft sich um 13 Uhr am Alexanderplatz vor dem Haus des Lehrers: Unter dem Motto „Richtig deckeln, dann enteignen“ haben mehrere Initiativen dazu aufgerufen, für eine konsequente Umsetzung des Mietendeckel-Entwurfs zu demonstrieren.

Der ursprüngliche Entwurf sieht vor, alle Mieten in Berlin für fünf Jahre einzufrieren, der aktuelle Entwurf hingegen „macht aus dem Deckel ein Sieb“, heißt es im Demonstrationsaufruf auf der Internetseite der Initiative „Deutsche Wohnen und Co enteignen“.

Sperrungen

Aufgrund der Feste und Demonstrationen kommt es laut der Polizei Berlin zu Straßensperrungen und Verkehrsbehinderungen in Berlin-Mitte. Die Straße des 17. Juni zwischen Großer Stern und Brandenburger Tor und die Ebertstraße zwischen Dorotheenstraße und Behrenstraße seien aufgrund des Straßenfestes bis Sonntagabend (6. Oktober 2019) komplett gesperrt.

Aufgrund der Demonstrationen komme es zudem insbesondere im Umfeld des Reichstages und rund um Washingtonplatz, Alexanderplatz und Potsdamer Platz zu Beeinträchtigungen. Eine Liste aller Demonstrationsrouten hat die Verkehrsinformationszentrale bereitgestellt, eine Karte aller Behinderungen die Berliner Polizei auf ihrer Facebook-Seite.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

2 Kommentare

Neuester Kommentar