• Gleimtunnel am Berliner Mauerpark öffnet wieder: Verbindung zwischen Prenzlauer Berg und Gesundbrunnen bald wieder frei

Gleimtunnel am Berliner Mauerpark öffnet wieder : Verbindung zwischen Prenzlauer Berg und Gesundbrunnen bald wieder frei

Es gab schon mehrere Versuche, den Gleimtunnel zu eröffnen. Jetzt sollen ab 2. April wieder Autos wieder von Pankow nach Mitte rollen.

Bald wieder auf. Der Gleimtunnel soll Anfang April für Autos wieder befahrbar sein.
Bald wieder auf. Der Gleimtunnel soll Anfang April für Autos wieder befahrbar sein.Foto: Doris Spiekermann-Klaas

Die Wiedereröffnung des Gleimtunnels zwischen Prenzlauer Berg und Gesundbrunnen für den Autoverkehr wird erneut verschoben – diesmal aber nur um zwei Wochen. „Zum 2. April soll der Tunnel wieder freigegeben werden“, teilte Stephan Natz, der Sprecher der Berliner Wasserbetriebe (BWB), auf Tagesspiegel-Nachfrage mit. Im Dezember hatte er Mitte März als Ziel ausgegeben.

Der Tunnel ist seit Dezember 2018 wegen der Baustelle der Wasserbetriebe gesperrt. Sie bauen unter dem Mauerpark einen Stauraumkanal, am nördlichen Ende des Parks wurde deswegen der Gleimtunnel gesperrt. Dort wird ein unterirdisches Pumpwerk errichtet. Die Sperrung für Autos wurde von der Verkehrslenkung Berlin (VLB) angeordnet, weil Fahrer die Einbahnstraßenregelung missachteten und Fußgänger gefährdeten.

[Lust auf noch mehr Nachrichten aus dem Großbezirk Pankow? Denn diese Nachricht stammt aus der aktuellen Ausgabe. Donnerstags erscheint der „Leute-Newsletter“ mit Nachrichten aus dem Bezirk. Den Newsletter können Sie hier - wie die die anderen elf Ausgaben kostenlos bestellen:leute.tagesspiegel.de]

Weiter Einschränkungen für Fußgänger

Ursprünglich sollte der Tunnel im Juni 2019 wieder für Autos freigegeben werden. Doch der angepeilte Termin wurde wie auch der nächsten im Januar 2020  wegen Komplikationen auf der Baustelle abgesagt. Der 2. April aber sei nun gesetzt, sagte Natz. Nachdem die Wasserbetriebe grünes Licht gaben, hat die VLB bereits die entsprechende verkehrsrechtliche Anordnung für die Aufhebung der Vollsperrung erlassen. „Der Fahrzeugverkehr ist dann wieder in beide Richtungen frei.“ Bis 30. April wird es aber noch eine Einschränkung für Fußgänger geben, weil die Wasserbetriebe im Bereich des Gehwegs am Tunnelausgang noch arbeiten.

Buddelei am Mauerpark geht zu Ende

Auch die Baustelle am südlichen Ende des Mauerparks an der Bernauer Straße wird laut Natz dann Mitte April verschwinden. „Der Probebetrieb des gesamten Stauraumkanals unter dem Mauerpark wird dann schon begonnen haben. Geplant ist Mitte März“, sagt Natz.

„Wenn die Anlage den Test besteht, soll das System im Mai in den Vollbetrieb gehen.“ Nur die Bauzäune sollen noch länger stehen bleiben: „Die Grün Berlin wird den Zaun nutzen, um Rasen in seinem Schutz anzupflanzen.“

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!