Bauarbeiten : S-Bahn zwischen Berlin und Potsdam für zehn Tage unterbrochen

Am Potsdamer Hauptbahnhof wird ein zweites Gleis gebaut - dafür müssen Pendler ab 14. März erst mal mit dem Bus fahren.

Marco Zschieck
Auf der S-Bahn-Linie 7 und dem Regionalverkehr zwischen Potsdam und Berlin dürfte es in nächster Zeit zu Problemen kommen.
Auf der S-Bahn-Linie 7 und dem Regionalverkehr zwischen Potsdam und Berlin dürfte es in nächster Zeit zu Problemen kommen.Foto: Ralf Hirschberger/dpa

Am Hauptbahnhof Potsdam wird ein zweites S-Bahn-Gleis gebaut. Am 25. März soll es in Betrieb genommen werden und die Fahrtzeit nach Berlin um zwei bis drei Minuten verkürzen.

Die S-Bahn verspricht sich davon künftig weniger Verspätungen auf der S7, weil ausfahrende S-Bahnen nicht mehr so lange auf den entgegenkommenden Zug warten müssen.

Bisher konnten sie auf der eingleisigen Strecke nur an den Bahnhöfen aneinander vorbeifahren. Dadurch hatten sich Verspätungen häufig aufgestaut.

Bevor das neue Gleis in Betrieb geht, müssen Pendler noch einmal erhebliche Einschränkungen auf sich nehmen und auf Ersatzverkehr mit Bussen umsteigen. Für zehn Tage wird die S7 zwischen Berlin und Potsdam unterbrochen.

Gesperrt wird in zwei Etappen. Von Donnerstag, 14. März, 22 Uhr, bis Montag, 18. März, um 1.30 Uhr fahren keine S-Bahnen mehr zwischen Potsdam-Hauptbahnhof und Westkreuz.

Die S-Bahnlinie S7: 47 Kilometer Berlin - von West nach Ost
(Station 1: Potsdam. 1. April 1992 - endlich fährt die S-Bahn wieder nach Berlin (damals begann alles mit der S3 nach Erkner, die heute allerdings nicht nach Potsdam fährt, sondern zum Ostkreuz). Damals hieß der Bahnhof noch "Potsdam Stadt". Und der Hauptbahnhof lag woanders, nämlich im Wald - und ist heute weitgehend vergessen. Wir aber steigen ein in die S7 - hier die Fakten: 29 Stationen, 47 Kilometer, 74 Minuten Fahrzeit. Zurrrrrrückbleiben!Weitere Bilder anzeigen
1 von 30Foto: Imago
14.07.2015 10:57(Station 1: Potsdam. 1. April 1992 - endlich fährt die S-Bahn wieder nach Berlin (damals begann alles mit der S3 nach Erkner, die...

Betroffen von den Bauarbeiten ist auch die S1, die Linie wird von 14. bis 15. März zwischen Wannsee und Zehlendorf unterbrochen, anschließend fahren bis Montag, 18. März, 1.30 Uhr keine S-Bahnen zwischen Wannsee und Schlachtensee. In der zweiten Phase – direkt im Anschluss – fahren bis zum 25. März, 1.30 Uhr, zwischen Potsdam und Wannsee keine S-Bahnen.

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter aus allen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de