Update

Berliner Umland : Jugendlicher tot in Ahrensfelde gefunden - keine Gewalteinwirkung erkennbar

Am Donnerstag haben Passanten unweit von Marzahn die Leiche eines Jugendlichen gefunden. Die Identität ist noch ungeklärt, wie auch die Todesursache.

Fahrzeuge der Kriminalpolizei verlassen den Einsatzort.
Fahrzeuge der Kriminalpolizei verlassen den Einsatzort.Foto: Britta Pedersen/dpa

Am Donnerstagmittag haben Passanten in Ahrensfelde unweit der Berliner Stadtgrenze die Leiche eines männlichen Jugendlichen gefunden. Laut dem Sprecher der Brandenburger Polizeidirektion Ost, Ingo Heese, wurde der Leichnam gegen 12.15 Uhr im Ahrensfelder Ortsteil Eiche, der direkt an Berlin-Marzahn angrenzt, auf einem Feld in der Nähe eines Weges von Passanten entdeckt. Das Areal befindet sich nahe einer ehemaligen Abwasseranlage.

Eine Mordkommission der Polizeidirektion Brandenburg-Ost hatte zunächst die Ermittlungen übernommen. Das Ergebnis der Obduktion der Leiche, die noch am Donnerstagabend durchgeführt wurde, zeigt aber, "dass es sich um eine junge männliche Leiche handelt, die keinerlei Spuren äußerer Gewalteinwirkung aufweist", sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) am Freitagmorgen.

Verbindung zum vermissten Jungen aus Marzahn noch unklar

"Trotz der Obduktion steht die Identität des jungen Mannes noch nicht zweifelsfrei fest", sagte sie weiter. Seit Dienstag wird in Marzahn der 13-jährige Max vermisst. Die Ergebnisse der Untersuchung auf chemisch-toxische Substanzen lägen noch nicht vor, sagte die Sprecherin weiter. Die Ermittlungen liefen auf Hochtouren, aber noch wisse man nicht, ob es eine Verbindung zum vermissten Jungen aus Marzahn gibt:  "Auch die Todesursache ist noch unklar, deshalb äußern wir uns auch nicht zu weiteren Details oder gar Spekulationen."

Die Berliner Polizei äußert sich bisher nicht zu dem Fall und verweist auf die Ermittlungsarbeit in Brandenburg.

Polizisten schließen das Tor zum Einsatzort.
Polizisten schließen das Tor zum Einsatzort.Foto: Britta Pedersen/dpa

Autor

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben