zum Hauptinhalt
Der Lkw stand am frühen Nachmittag in Flammen.

© Rae Tashman

Update

Nach Brand eines Lkws: Frankfurter Allee bleibt stadteinwärts bis Freitagnachmittag gesperrt

Nach einem Unfall in der Frankfurter Allee brannte am Mittwoch ein Lastwagen aus. Wegen Fahrbahnschäden bleibt die Straße bis Freitag weiter teilgesperrt.

Die Frankfurter Allee bleibt in Richtung Stadtzentrum noch bis mindestens Freitagnachmittag gesperrt. Nach dem Brand eines Lastwagens am Mittwochnachmittag muss die Fahrbahn erneuert werden.

"Der Straßenbelag wurde durch die Hitze stark in Mitleidenschaft gezogen", hieß es am Donnerstagmorgen aus der Verkehrsinformationszentrale. "Wir hoffen, dass die Reparaturen bis zum Freitagnachmittag abgeschlossen sind." Betroffen ist der Straßenabschnitt zwischen Proskauer Straße und Frankfurter Tor. Die Frankfurter Allee Richtung Lichtenberg konnte bereits am Mittwochabend wieder freigegeben werden.

Explosionen erschütterten die Straße

Bei der Feuerwehr war gegen 14 Uhr ein Alarm eingegangen. Ein Sattelschlepper stand auf der Frankfurter Allee Richtung Alexanderplatz in Friedrichshain auf der mittleren Spur und brannte in ganzer Ausdehnung. Anwohner berichteten von mindestens zwei starken Explosionen.

Der Lastwagen soll zuvor auf der Kreuzung Frankfurter Allee/Proskauer Straße mit einem Roller kollidiert sein. Der Laster schleifte den Roller ein Stück mit, wodurch der Tank des Rollers auslief und sich durch Funkenflug entzündete. Der genaue Ablauf des Unfalls war auch am Donnerstag weiter unklar.

Der 19-jährige Rollerfahrer kam mit schweren Verletzungen an Becken und Beinen ins Krankenhaus. Auch der 27-jährige Fahrer des Lastwagens kam mit einem schweren Schock in eine Klinik. Er wurde inzwischen aber wieder entlassen.

Lkw hatte Holzpaletten geladen

Durch die enorme Flammenentwicklung fing sogar einer der historischen Kandelaber am Fahrbahnrand an zu brennen. Gefahrgut hatte der Lastwagen nicht geladen, sondern nur leere Holzpaletten. Sowohl das Moped als auch die Zugmaschine des Lasters brannten vollständig aus, der Sattelauflieger wurde stark beschädigt.

Die Frankfurter Allee, ein wichtiger Straßenzug, war nach Angaben der Verkehrsinformationszentrale anfangs zwischen Frankfurter Tor und Möllendorffstraße in beide Richtungen gesperrt. Um 15 Uhr wurde die Sperrung auf den Abschnitt Proskauer Straße bis Frankfurter Tor beschränkt. Gegen 20.15 Uhr wurde die Straße stadtauswärts wieder freigegeben, die Fahrbahn Richtung Alexanderplatz blieb jedoch weiter teilgesperrt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen von unseren Redakteuren ausgewählten, externen Inhalt, der den Artikel für Sie mit zusätzlichen Informationen anreichert. Sie können sich hier den externen Inhalt mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir der externe Inhalt angezeigt wird. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutz-Einstellungen. Diese finden Sie ganz unten auf unserer Seite im Footer, sodass Sie Ihre Einstellungen jederzeit verwalten oder widerrufen können.

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false