• So lief die „Nacht der Solidarität“ in Berlin: „Zählgruppe 22? Zehn Obdachlose!“
Update

So lief die „Nacht der Solidarität“ in Berlin : „Zählgruppe 22? Zehn Obdachlose!“

Mehr als 3000 Freiwillige haben vergangene Nacht Obdachlose gezählt. Was haben Sie erlebt? Wie geht es den Wohnungslosen? Unsere Reporter waren live dabei.

Die Obdachlosen leben seit langem unter einer Brücke am Bahnhof Zoo. Es regnet viel in diesen Tagen, dort sind sie geschützt.
Die Obdachlosen leben seit langem unter einer Brücke am Bahnhof Zoo. Es regnet viel in diesen Tagen, dort sind sie geschützt.Foto: dpa
Jetzt neu: Wir schenken Ihnen Tagesspiegel Plus 30 Tage gratis!

12 Kommentare

Neuester Kommentar