Tagesspiegel-Weihnachtsaktion : Bewerbungsfrist endet am 19. Oktober

Die Frist für die Spendenaktion "Menschen helfen!" endet. Mit dem Geld sollen dieses Jahr auch Projekte gegen sexuellen Missbrauch unterstützt werden.

Spendenserie "Menschen helfen": Das Mehrgenerationenhaus in der Wassertorstraße in Berlin Kreuzberg.
Spendenserie "Menschen helfen": Das Mehrgenerationenhaus in der Wassertorstraße in Berlin Kreuzberg.Foto: Doris Spiekermann-Klaas

Letzte Chance: Am Freitag endet die Bewerbungsfrist für die 26. Tagesspiegel-Weihnachtsaktion „Menschen helfen!“: Vereine, Wohlfahrtsverbände, freie Träger, Ehrenamtsinitiativen und gemeinnützige Gesellschaften des sozialen Berlin und Brandenburg können sich bis zum 19. Oktober beim Spendenverein des Tagesspiegels um Leserspenden bewerben. Stellen finanzieren wir aber nicht.

In diesem Jahr möchten wir unter anderem Sachmittel oder Miete für Projekte zugunsten von alten, einsamen und kranken Menschen unterstützen. Aus aktuellem Anlass sollen auch Projekte gegen sexuellen Missbrauch und Gewalt an Kindern und für Opfer unterstützt werden. Stärken will der Spendenverein auch Initiativen zur Suizidprävention sowie Angebote für die Integration Geflüchteter in den hiesigen Lebensalltag: Deutsch lernen, Werte und Gepflogenheiten kennenlernen, sich für Ausbildung oder Arbeit fit machen. Es können sich auch alle anderen als mildtätig oder gemeinnützig anerkannten, auf diversen sozialen Feldern tätige Träger bewerben, mit Selbstdarstellung, Freistellungsbescheid, Projektidee, Kostenvoranschlag, Factsheet.

Bewerber senden ihre Unterlagen bitte bis zum 19. Oktober 2018 an: Der Tagesspiegel, Spendenverein „Menschen helfen!“, Askanischer Platz 3, 10963 Berlin. Spenden ganzjährig möglich an: Spendenaktion Der Tagesspiegel e. V., Verwendungszweck: „Menschen helfen!“, Berliner Sparkasse, IBAN: DE43 1005 0000 0250 0309 42, BIC: BELADEBE. Bitte Name und Anschrift für den Spendenbeleg exakt angeben.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar