Wegen Coronavirus : Berliner Halbmarathon steht auf der Kippe

Am 5. April sollten 34.000 Läuferinnen und Läufer aus der ganzen Welt durch Berlin rennen. Wegen des Coronavirus werden beim SCC nun Notfallpläne erarbeitet.

Teilnehmer vom Berliner Halbmarathon 2019 am Gendarmenmarkt in Berlin-Mitte.
Teilnehmer vom Berliner Halbmarathon 2019 am Gendarmenmarkt in Berlin-Mitte.Thilo Rückeis

Eigentlich hatten sie sich beim SCC auf ihr Jubiläum gefreut. Zum 40. Mal sollte am Sonntag, 5. April, der Halbmarathon quer durch Berlin stattfinden. 34.000 Teilnehmer aus der ganzen Welt - seit Monaten ausverkauft. Doch jetzt ist der Vorfreude die Sorge gewichen, denn auch der Halbmarathon steht wegen des sich ausbreitenden Coronavirus auf der Kippe.

"Wir planen weiter mit der Veranstaltung", sagte SCC-Geschäftsführer Jürgen Lock, der sich am Montag in der Senatskanzlei zu dem Thema informieren wollte. Ansagen oder Richtlinien von der Politik gebe es für Ausrichter wie ihn aber nicht, sagt Lock und klingt frustriert. "Bislang ist niemand auf uns zugekommen." Ein richtiges Krisenmanagement gebe es noch nicht. Er erwartet, dass sich die Bezirke Mitte und Tempelhof, wo Start, Ziel und Messe stattfinden, sich bis Ende der Woche bei ihm melden. "Die Dringlichkeit von Verlässlichkeit für Veranstalter hat das Wochenende gezeigt", sagte Lock mit Verweis auf die ITB-Absage.

In Paris wurde der Halbmarathon kurzfristig abgesagt

Ebenfalls am Wochenende war der Halbmarathon in Paris kurzfristig abgesagt worden, in der Schweiz wurden Veranstaltungen mit über 1000 Teilnehmern bis Mitte März gestrichen. Der Halbmarathon in London mit 16.000 Teilnehmern fand am Wochenende dagegen statt.

[In unseren Leute-Newslettern berichten wir wöchentlich aus den zwölf Berliner Bezirken. Die Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de]

In Berlin, wo jedes Jahr auch Teilnehmer aus Italien und einige wenige aus China und Südkorea an den Start gehen, wird die finale Entscheidung wohl ebenfalls erst kurz vor dem Lauf fallen. "Wir müssen jetzt aber auch Notfallpläne erarbeiten", sagte Lock. Was eine Absage finanziell für den SCC bedeuten würde, konnte Lock nicht sagen. "Da sind wir ganz am Anfang einer Prüfung."

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen Tagesspiegel Plus 30 Tage gratis!