20.03.2018 15:16 Uhr

Wie Zille sein Berlin fotografierte

Mitten im prallen Leben, 1901. Heinrich Zilles Badehose spannte leicht im Freibad Kochsee, wo er zwischen seinen Söhnen und anderen Gästen stand. Für den Badeausflug brauchte seine Familie nicht weit zu laufen: Das längst zugeschüttete Freibad lag an der Sophie-Charlotten-Straße, ungefähr zwischen Hausnummer 118 und 123.

Foto: Heinrich Zille/Public Domain/Berlinische Galerie

Heinrich Zille als Fotograf Leben und Sterben im alten Berlin

Protz und Prunk der Kaiserzeit ließ er links liegen: Heinrich Zille, Berlins großer Zeichner, war zwischen 1882 und 1906 auch ein Straßenfotograf. Von Henning Onken mehr