Neue rechte Medienmacher : Wenn Vögel tot vom Himmel fallen

Wer bestimmt den politischen Diskurs, der in den sozialen Netzwerken stattfindet? Eine TV-Doku schaut in die digitale Welt der „neuen rechten Medienmacher“.

Es sind nicht nur vollautomatische Bots, die Meinungen im Netz filtern und lenken.
Es sind nicht nur vollautomatische Bots, die Meinungen im Netz filtern und lenken.Foto: Radio Bremen/Steven Breden

Werden wir beim Schauen des Kinderfilms „Minions“ umprogrammiert und bei der Corona-Impfung, sollte sie denn kommen, mit Datenpartikeln voll gestopft? Fallen bei 5G-Tests Vögel tot vom Himmel? Hat es den Holocaust in der Form wirklich gegeben? Verschweigen uns öffentlich-rechtliche Medien Antworten auf Fragen wie diese?

Fünf junge Journalisten von Radio Bremen wollten wissen, woher diese Fragen und Meinungen kommen, wer sie auf welche Weise wo weiter verbreitet. Sie sind mittels Datenanalysen tief eingetaucht in das Internet, seine Strukturen, seine Algorithmen, haben über anderthalb Jahre rechte Medienmacher und Social-Media-Forscher in der ganzen Welt besucht. Kernfrage: Wer bestimmt den politischen Diskurs, der in den sozialen Netzwerken stattfindet?

Das reißt, teilweise, offene Türen ein. Die Antwortsuche führt zu Youtube-Kanälen von Tim Kellner, Claudia Zimmermann, Oliver Janich oder kla.tv. Es verwundert wenig, dass die AfD dort so schlecht nicht weg kommt. Tenor: Wir bringen die Informationen, die Öffentlich-Rechtliche nicht liefern. Rechte Propaganda und Verschwörungstheorie laufen, nicht nur vollautomatisch über Bots, sondern über „richtige Menschen“, Meinungsverbreiter, die beispielsweise in Ostdeutschland wohnen und zig-fach zur Hessen- oder Bayern-Wahl twittern. Die Reporter suchen sie auf, die Haustür bleibt nicht sehr lange auf.

Eine wichtige Reportage zur richtigen Zeit – des social distancing, wo die Relevanz digitaler Medien und sozialer Netzwerke erheblich zugenommen hat („Rabiat: Infokrieger – Die neuen rechten Medienmacher“, Montag, ARD, 22 Uhr 45).

Beweise für die bei einer etwaigen Coronamassenimpfung mitinjizierten Datenpartikel hat Frau Zimmermann nicht. Wenn irgendwo wieder über tot vom Himmel fallende Vögel zu lesen ist, hilft der Film, sich einen Reim darauf zu machen.

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!