Kinderbuch : Gegen Husten helfen Lilien

Schöner lernen: Zeichner Olaf Hajek zeigt Heilpflanzen wie im Märchen - ein Hausbuch für alle Generationen

Olaf Hajek hat die Blumen wunderbar inszeniert.
Olaf Hajek hat die Blumen wunderbar inszeniert.Illustration: Olaf Hajek

Am liebsten möchte man sich die faszinierenden 17 Zeichnungen rahmen und an die Wand hängen. Geht natürlich nicht, denn sie sind festgeheftet in einem großformatigen Bilderbuch . Um Pflanzen mit Heilwirkung dreht sich’s hier, aber so wie Olaf Hajek sie gezeichnet hat, wachsen sie im Märchenland. [Christine Paxmann: Olaf Hajeks Buch der Blumen. Prestel, München 2020. 40 Seiten. 22 €. Ab acht Jahren]

Nehmen wir zum Beispiel die Glockenblume. „Gegen Angina soll sie helfen, aber auch desinfizierend und erfrischend wirken“, schreibt Christine Paxmann und fügt hinzu, dass in England die hängenden Köpfchen der Blume den Tod symbolisieren. Auf keinen Fall dürfe man diese Pflanze nach Hause tragen.

Wie schön die Blume ist, zeigt Hajek auf sagenhafte Weise. Ihre Glocke bildet den lilafarbenen Hut einer vornehmen Dame, die auf einem gelben Vogel reitet und ihm dazu zwei Fäden als Zügel angelegt hat. Unter dem seltsamen Gespann wachsen allerlei bunte Blümchen, die der Glockenblume niemals Konkurrenz machen können.

Auch der Schwertlilie, die griechische Ärzte schon vor 2000 Jahren gegen Husten einsetzten, gibt Hajek in seiner Illustration geradezu verschwenderisch Raum. Sie darf sich vor einer rosa gestrichenen Palastmauer breitmachen, flankiert von einem Prinzen und einem stolz posierenden Tiger. Am unteren Bildrand krabbelt ein Marienkäfer, rechts flattert ein Pfauenauge.

Sogar Ingwer macht viel her. Hierzulande kennen viele seine Wurzeln, die alle möglichen Wehwehchen heilen und die Abwehrkräfte steigern sollen. In Indien und China aber, wo die Pflanze wächst, zeigt sie sich in vollendeter Schönheit mit ihren rund 25 Zentimeter hohen schilfähnlichen Stängeln. Der Künstler hat dem Ingwer eine gertenschlanke Frau mit pechschwarzem glattem Haar an die Seite gezeichnet. Um ihre Schultern liegt ein zarter Seidenschal, bis zum Nabel hängt eine schimmernde Perlenkette. Im Hintergrund zeigt sich eine glutrote Sonne am Himmel, ein Flamingo staunt.

Ob Löwenzahn, Mariendistel oder Artischocke: Immer aufs Neue überrascht, was der Zeichner alles in seinen Bildern unterbringt. So viele liebevolle Details, die nicht nur Kinder genau betrachten wollen. Als „All-Age-Kunstbuch“ bewirbt der Verlag das kostbare Werk und sicher werden es Großeltern genauso mögen wie ihre Enkel. Nebenbei erfährt man Nützliches wie Erstaunliches über Pflanzen. Aus der Passionsblume etwa lässt sich Heiltee bereiten gegen Angstzustände, Asthma oder Schlaflosigkeit. Die richtige Sorte zu erwischen gleicht allerdings einem Glücksspiel: Es gibt rund 540 Arten.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!