zum Hauptinhalt
Russen, hauptsächlich Männer, stehen am Grenzübergang Mariinsky in Kasachstan.
© Foto: AP/dpa/Denis Spiridonov
Live

Flucht vor der Teilmobilisierung: Offenbar mehr als 180 russische Männer an der Grenze einberufen

Macron tauscht sich vor Berlin-Besuch mit Selenskyj aus + Amerikanische Unterstützung für die Ukraine „so lange wie nötig“ + Deutschland bestellen nach Annexionen russische Botschafter ein + Der Newsblog.

| Update:

Seit dem 24. Februar verteidigt sich die Ukraine gegen eine großangelegte Invasion Russlands. Nachdem Putins Armee in vielen Teilen des Nachbarlandes zurückgedrängt wurde, konzentriert sich der Kampf nun auf den Donbass in der Ostukraine und die Region Cherson in der Südukraine (mehr im Newsblog unten).

Hinweis: Vor allem Angaben der Regierungen, Armeen und Bilder und Videos aus der Region lassen sich kaum endgültig verifizieren. Wir geben sie dennoch mit einem entsprechenden Hinweis wieder, um einen möglichst detaillierten Blick auf die aktuellen Ereignisse in der Ukraine zu vermitteln.

Zur Startseite