Live

Coronavirus in Deutschland : Jena führt als erste deutsche Stadt Maskenpflicht ein

Einwohner sollen Schutz selbst nähen + Dritter Test bei Kanzlerin negativ + Zahl der Neuinfektionen in Italien stabilisiert sich + Der Newsblog.

Paul Gäbler
Vielleicht auch in Jena erhältlich. Das Model Klarika Koly zeigt sich mit buntem Mundschutz der Modedesignerin Pia Bolte.
Vielleicht auch in Jena erhältlich. Das Model Klarika Koly zeigt sich mit buntem Mundschutz der Modedesignerin Pia Bolte.Foto: Felix Hörhager/dpa

Bei Bundeskanzlerin Angela Merkel ist weiter keine Ansteckung mit dem Coronavirus nachzuweisen. "Der dritte Test bei Bundeskanzlerin Merkel auf das Coronavirus ist ebenfalls negativ ausgefallen", teilt ein Regierungssprecher mit. "Die Bundeskanzlerin wird auch in den nächsten Tagen die Dienstgeschäfte aus ihrer häuslichen Quarantäne wahrnehmen."

In Italien tut sich ein kleiner Hoffnungsschimmer auf. Die Zahl der Infizierten und der Toten in Italien steigt zwar immer noch. Aber der Anstieg ist nicht mehr so steil.
Die stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende, Katja Suding, hat mit einer provokanten Frage für Kritik auf Twitter gesorgt. Am Montagmorgen hatte sie die Frage „Was ist das Leben wert, wenn wir uns die Freiheit zu leben nehmen lassen?“ in den Raum gestellt. Innerhalb weniger Stunden sammelten sich mehr als 1000 Antworten (mehr dazu weiter unten im Newsblog).

Die Johns-Hopkins-Universität meldet weltweit über 723.000 Infizierte und mehr als 34.000 Tote (Stand: Montagmorgen). Die Zahlen der US-Uni für Deutschland: 62.435 Infizierte und 541 Tote. Die offiziellen RKI-Zahlen für Deutschland: 57.298 Infizierte, 455 Tote.

Interaktive Karte

Hintergrund über das Coronavirus:

Twitter

Folgen Sie unserer Wissen und Forschen Redaktion auf Twitter: 

3768 Kommentare

Neuester Kommentar