• Coronavirus in Deutschland und der Welt: Easyjet stellt Flugbetrieb auf unbestimmte Zeit ein
Live

Coronavirus in Deutschland und der Welt : Easyjet stellt Flugbetrieb auf unbestimmte Zeit ein

Easyjet lässt gesamte Flotte am Boden + Zentrale Stelle soll Erkrankte verteilen + Zahl der Fälle in Deutschland steigt deutlich + Der Newsblog.

Paul Gäbler
Bleiben am Boden. Easyjet hat den Flugbetrieb am Montag eingestellt.
Bleiben am Boden. Easyjet hat den Flugbetrieb am Montag eingestellt.Foto: Peter Cziborra/Reuters

Die britische Fluggesellschaft Easyjet lässt wegen der Corona-Pandemie seit Montag ihre gesamte Flotte am Boden. Bereits zuvor hatte die Airline ihren Flugverkehr infolge der Grenzschließungen und Reisebeschränkungen stark eingeschränkt. Wann die kommerziellen Flüge wieder aufgenommen werden können, sei noch nicht absehbar (mehr dazu weiter unten im Newsblog).

Intensivmediziner fordern eine zentrale Verteilung von Corona-Patienten auf die Kliniken in Deutschland. Sollte in „zwei bis vier Wochen“ der Höhepunkt der Infektionszahlen erreicht sein, würden die Kliniken in einigen Regionen über ihre Belastungsgrenze kommen, sagte Uwe Janssens, Chef der Intensivmediziner-Vereinigung DIVI.

Die Johns-Hopkins-Universität meldet weltweit über 722.000 Infizierte und fast 34.000 Tote (Stand: Montagmorgen). Die Zahlen der US-Uni für Deutschland: 62.435 Infizierte und 541 Tote. Die offiziellen RKI-Zahlen für Deutschland: 57.298 Infizierte, 455 Tote.

Interaktive Karte

Hintergrund über das Coronavirus:

Twitter

Folgen Sie unserer Wissen und Forschen Redaktion auf Twitter: