Coronavirus-Pandemie : Mehr als 100.000 Infektionen in Deutschland

Zahl der bundesweit Infizierten nun sechsstellig + Schwesig für nationale Masken-Produktion + Verwirrung um Zahl der Intensivbetten + Der Newsblog.

Proben für Corona-Tests werden in einem Labor untersucht.
Proben für Corona-Tests werden in einem Labor untersucht.Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB

Den Meldungen aus den Landkreisen zufolge, die der Tagesspiegel sammelt, haben sich seit Ausbruch des Coronavirus in Deutschland mehr als 100.000 Menschen in der Bundesrepublik nachweislich infiziert. Mehr als 1500 sind an Covid-19 gestorben. Weltweit gibt es nach Angaben der Johns-Hopkins-Universität nun rund 1,2 Millionen Infizierte. Zudem verzeichnet die Statistik mehr als 68.000 Tote.

Ein Ende der Beschränkungen kann es nach Ansicht von Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig nur mit Begleitmaßnahmen geben. „Dazu zählen für mich unbedingt die Masken“, sagte die SPD-Politikerin am Sonntagabend im ARD-„Bericht aus Berlin“. „Wir werden mit mehr Masken arbeiten müssen, auch im alltäglichen Leben. Und deshalb ist meine Forderung, dass wir jetzt wirklich nationale Produktion brauchen.“ (mehr im Newsblog unten)

Weitere wichtige Nachrichten: Das Zentralregister für Intensivbetten widerspricht Berichten, wonach es in deutschen Krankenhäusern mittlerweile fast 40.000 Intensivbetten gibt. „Wir können diese Zahl in keinster Weise bestätigen“, sagt eine Sprecherin der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi), die das Zentralregister betreibt, dem „Handelsblatt“. Der Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Gerald Gaß, hatte vor kurzem geschätzt, dass inzwischen rund 40.000 Intensivbetten zur Verfügung stehen – von denen etwa 15.000 bis 20.000 frei seien. Italien bereitet nach Angaben von Gesundheitsminister Roberto Speranza einen Fünf-Punkte-Plan zum Abbau der Beschränkungen vor.

Interaktive Karte

Hintergründe zum Coronavirus:

Twitter

Folgen Sie unserer Wissen und Forschen Redaktion auf Twitter: 

4467 Kommentare

Neuester Kommentar