zum Hauptinhalt
Huch, da ist sie ja schon wieder: Franziska Giffey (SPD).
© Jörg Carstensen/dpa

Huch, Franziska Giffey überall: SPD-Regierungsgenossen machen im Amt fleißig Wahlwerbung

Berlins SPD-Spitzenkandidatin Giffey kann sich auf ihre Parteifreunde im Senat verlassen. Die machen munter Wahlkampf für sie – mit Regierungsmitteln. Eine Glosse.

Es ist Wahlkampf in Berlin – und Regierungsvertreter der SPD bieten Spitzenkandidatin Franziska Giffey eine Bühne, wo es nur geht. Etwa beim Freedom Dinner auf dem Ex-Flughafen Tegel. 3000 Menschen konnten kommen, es gab Dinner-Boxen, Musik, Animation für schöne Bilder.

Angeblich als Dank für die Solidarität der Berliner in der Corona-Pandemie und um die neuen Freiheiten zu feiern. Dass dank Delta die Sieben-Tage-Inzidenz in Berlin steigt, am Sonntag auf 37,9, geschenkt.

Denn Franziska Giffey konnte sich lächelnd präsentieren. Angeblich war sie als SPD-Landeschefin zu Gast. Die Landeschefs der anderen großen Parteien waren nicht eingeladen, versichern diese.

Da bleibt mehr als ein böser Verdacht, dass die Party, die eine halbe Million Euro Steuergeld gekostet hat, sieben Wochen vor dem Wahltag auch Giffeys Wahlkampf diente.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen von unseren Redakteuren ausgewählten, externen Inhalt, der den Artikel für Sie mit zusätzlichen Informationen anreichert. Sie können sich hier den externen Inhalt mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir der externe Inhalt angezeigt wird. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutz-Einstellungen. Diese finden Sie ganz unten auf unserer Seite im Footer, sodass Sie Ihre Einstellungen jederzeit verwalten oder widerrufen können.

Die SPD ist da schmerzfrei. Mitte Juli informierte Innensenator Andreas Geisel an der Alexwache der Polizei in Mitte über „städtebauliche Kriminalprävention“ – mit dabei: Geisels Parteigenossin Giffey.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen von unseren Redakteuren ausgewählten, externen Inhalt, der den Artikel für Sie mit zusätzlichen Informationen anreichert. Sie können sich hier den externen Inhalt mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir der externe Inhalt angezeigt wird. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutz-Einstellungen. Diese finden Sie ganz unten auf unserer Seite im Footer, sodass Sie Ihre Einstellungen jederzeit verwalten oder widerrufen können.

Sogar auf einem Twitter-Foto der Innenverwaltung, als sei die Trennung von Regierungsamt und Parteiwerbung ein Jux. Am Mittwoch besuchte Innenstaatssekretär Torsten Akmann (SPD) die Freiwillige Feuerwehr Rudow – mit Giffey.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen von unseren Redakteuren ausgewählten, externen Inhalt, der den Artikel für Sie mit zusätzlichen Informationen anreichert. Sie können sich hier den externen Inhalt mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir der externe Inhalt angezeigt wird. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutz-Einstellungen. Diese finden Sie ganz unten auf unserer Seite im Footer, sodass Sie Ihre Einstellungen jederzeit verwalten oder widerrufen können.

Zu sehen ist sie auf offiziellen Twitterfotos der Innenverwaltung, sogar aus der Wache, was sonst aus Sicherheitsgründen kaum möglich sei, wie die politische Konkurrenz sagt.

[Wenn Sie alle aktuellen Nachrichten live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Am Freitag war Giffey bei der Freiwilligen Feuerwehr Lichtenrade – mit Geisel, laut der örtlichen SPD-Kandidatin als Innensenator, nicht als SPD-Landesvize. Nicht, dass die Regierungsgenossen noch Identitätsprobleme bekommen.

Zur Startseite