Coronavirus in den Berliner Bezirken : Ist der Bürgermeister auch im Homeoffice?

Bezirkspolitik und Bürgernähe in Zeiten der Pandemie und mehr Themen in unseren Newslettern, dienstags aus Spandau, Tempelhof-Schöneberg und Marzahn-Hellersdorf.

Caspar Schwietering
Blick auf den U-Bahnhof Rathaus Spandau mit dem Rathaus dahinter.
Rathaus Spandau.Foto: André Görke

Unsere Leute-Newsletter bringen Ihnen in diesen Tagen vor allem ausführliche Updates zur Coronavirus-Krise in Ihrem Bezirk. Die Woche geht bei uns weiter mit Spandau, Marzahn-Hellersdorf und Tempelhof-Schöneberg. Unsere Newsletter aus diesen drei Berliner Bezirken können Sie, wie auch alle anderen Bezirksnewsletter vom Tagesspiegel, hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Jetzt kostenlos bestellen

Aus SPANDAU schreibt André Görke:

  • Im Newsletter gibt's heute alles Wichtige zur Bezirkspolitik und wie sie sich jetzt, in den Zeiten des Coronavirus, organisiert - und was das für die Bürgerinnen und Bürger bedeutet. Außerdem Nachrichten und Hintergründe zu Themen wie Verkehr, Gastronomie, Kultur, Kirche - und natürlich wichtige Hinweise für das Leben im Kiez, jetzt unter weitgehender Kontaktsperre... Die Themen im einzelnen in unserer Vorschau:
  • Ist der Bürgermeister auch im Homeoffice?
  • Neue DLRG-Chefin: Wie uns Corona das Leben schwer macht und was meine Top-3-Agenda für den Sommer 2020 ist
  • Spandau-Ticker: Regionalbahnen fallen aus, Restaurants brauchen Hilfe, TXL-Lärm, Ikea-Stille, Mittagsgebete und ganz viel mehr konkrete Bezirksnachrichten
  • Erste Bilder: Zitadelle-Museum geht online - und die BVG ist irritiert
  • Die vergessene Stadtgrenze: 1920 sah Berlin in Spandau ganz anders aus
  • Hallo Falkner! Wie geht's den Vögeln in Spandaus bekanntester Kirche?
  • Ärger um Tast-Ampeln: Radfahr-Lobby will in Spandau nicht mehr tatschen
  • 30 Mio Baustelle: Es gibt Neuigkeiten von der Heinrich-Böll-Schule
  • Raser-Irrsinn, rote Ampeln und Heidi Klum im Weinmeisterhornweg: Die Blitzer-Statistik für Spandau
Jetzt kostenlos bestellen

Sigrid Kneist schreibt aus TEMPELHOF-SCHÖNEBERG:

  • Coronavirus-Infos: So arbeiten die Ämter
  • Telefonkonferenzen, WhatsApp, Soziale Medien: So arbeiten die Fraktionen
  • Schule seit einer Woche geschlossen: Das Online-Tagebuch der Tempelhofer Johanna-Eck-Schule geht weiter
  • Pfarrerin in Quarantäne: Seelsorge, Predigt, Kinderbetreuung
  • Engagiert gegen Rassismus: Der Schöneberger FC Internationale wird 40
Jetzt kostenlos bestellen

Aus MARZAHN-HELLERSDORF schreibt Caspar Schwietering:

  • Coronavirus-Update: Diese Regeln gelten jetzt
  • Die Arche liefert Care-Pakete an Familien, die Hilfe brauchen
  • Tipps: So können Eltern und Alleinerziehende die nächsten Wochen meistern
  • So arbeitet das Gesundheitsamt derzeit
  • Diese Ämter sind geschlossen
  • Tipps für den Sport daheim
  • Die Bezirksbibliothek sendet jetzt Podcasts
  • Verwirrung um die Geschäfte: Wer muss schließen?
  • Einfach digital in die Schule gehen, der Schlaufuchs baut ein ganzes Schulgebäude nach
  • Wie arbeitet jetzt die Bezirksverordnetenversammlung?
  • Friedhöfe im Bezirk bleiben offen, aber Bestattungen müssen im kleinsten Kreis stattfinden
  • Verwaiste Treffpunkte: Die Kegelbahn im Freizeitforum
Jetzt kostenlos bestellen

Gerade in diesen Zeiten, in denen nicht gemeinsam gefeiert werden kann, wichtig: Lieben Menschen zu gratulieren. Sie können in unseren Newslettern aus Marzahn-Hellersdorf, Spandau, Tempelhof-Schöneberg und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autorinnen und Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar