Leute-Newsletter am Dienstag : Der Lesbenchor „Spreediven“ lädt zur Fete de la Musique

Mit Musik und mehr geht die Woche weiter bei unseren Bezirksnewslettern, dienstags aus Tempelhof-Schöneberg, Spandau und Marzahn-Hellersdorf. Hier die Themenübersicht.

Lesbenchor "Spreediven", singend mit blauen Perücken.
Lesbenchor "Spreediven" im Einsatz.Foto: promo

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter bringen Ihnen Nachrichten und Hintergründe aus dem lokalen Berlin. Dienstags wie immer aus Tempelhof-Schöneberg, Spandau und Marzahn-Hellersdorf. Unsere Newsletter aus diesen und allen anderen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Aus TEMPELHOF-SCHÖNEBERG berichtet Sigrid Kneist unter anderem über diese Themen: +++ Jetzt ist die Fête de la Musique auch im Bezirk mit vielen Standorten und Musikern vertreten: Mit dabei der Lesbenchor “Spreediven” +++ Jahrelanger Leerstand: Wie geht’s weiter mit dem Geisterhaus an der Odenwaldstraße? +++ Immer noch nicht in Betrieb: der Pavillon am Perelsplatz +++ Unterricht im Holzbau: die fliegenden Klassenzimmer +++

Aus SPANDAU meldet sich André Görke zum Beispiel mit diesen Themen: +++ So viele Zuschriften wie noch nie: Leserinnen und Leser nennen Spandaus beste Eisdielen +++ Luftbrücken-Frust beim Bürgermeister: „Schande für Berlin“ +++ Fete de la Musique? „Habe ich jeden Tag!“ +++ Polizei in Spandaus Schwimmbädern +++ Nachkriegszeit an der Scharfen Lanke: Leser erinnern sich und zeigen ihr besonderen Fotos +++ „Ich vermisse schon jetzt die Fahrten im BVG-Bus“: Staakens Pfarrerin nimmt bei uns Abschied +++ Ärger um Straßenbau: „Wir als Anwohner kriegen pro Qm nur ...“ +++ Wilde Wilhelmstadt: das große Kiezfest +++ Berlins mysteriöses Verbrechen: Vor 10 Jahren starb die Joggerin im Wald +++ 20.000 Leute, 1 Sorge: Stadtrat über Straßenneubau nach Kladow und Gatow +++

Und aus MARZAHN-HELLERSDORF hat Ingo Salmen diesmal unter anderem folgende Geschichten mitgebracht: +++ Eine Nachbarin aus Biesdorf: BVG-Chefin Sigrid Nikutta rät bei der Fête de la Musique zum Konzerte-Hopping - wenn auch noch ohne Berlkönig +++ Den "Saugrückständen" auf der Spur: Die geschlossene Schwimmhalle im Freizeitforum ist jetzt ein Fall fürs Bundesamt für Materialforschung und -prüfung +++ Im Verzug: Die Schulbauoffensive dürfte bis Mitte der 30er-Jahre dauern +++ Mit Unicef-Prädikat oder nicht: Was macht Marzahn-Hellersdorf zum kinderfreundlichen Bezirk? +++ Schnellstraße zwischen Marzahn und Köpenick: Erneute Verzögerung der TVO-Planung löst Debatte über die politische Verantwortung aus +++

Übrigens können Sie in unseren Newslettern aus Marzahn-Hellersdorf, Spandau, Tempelhof-Schöneberg und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autoren, deren Email-Adressen Sie in den Newslettern finden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar