Anbaden im Wannsee : Der Sprung ins kalte Wasser

Die Saison ist eröffnet. Im Strandbad Wannsee wurde am Freitagvormittag angebadet. Die ersten Schwimmer erhielten eine Belohnung.

Am Strandbad Samstag hat die Saison begonnen. Dort wird traditionell am Karfreitag angebadet.
Am Strandbad Samstag hat die Saison begonnen. Dort wird traditionell am Karfreitag angebadet.Foto: Fabrizio Bensch/Reuters

Die Kälte darf nicht scheuen, wer den Sprung in den Wannsee wagt. Da muss man schon abgehärtet sein, auch wenn wenn am heutigen Karfreitag durchaus die Sonne sich immer wieder blicken lässt und das Thremometer bis auf elf Grad steigen soll. Aber die Wassertemperatur liegt nur bei kühlen fünf/sechs Grad. Einige hartgesottene Schwimmenthusiasten fanden sich dennoch zum traditionellen Anbaden am Vormittag.

Die ersten zehn Badegäste erhielten eine kleine Belohnung: eine Sauna-Freikarte. Diese bekommen auch die ersten zehn Besucher an den Tagen bis Ostermontag. Zudem ist der Eintritt frei. Ebenfalls am heutigen Freitag startet der Vorverkauf für die Sommer-Mehrfachkarte. Bei einem Kauf bis zum 30. April kostet die Karte für 20 Eintritte 60 Euro. Sie ist übertragbar, mehrere Personen können damit also gleichzeitig ein Bad besuchen. Allerdings gilt die Karte nur in dieser Saison. Ab 1. Mai kostet sie 70 Euro. (Tsp)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!