zum Hauptinhalt
windkraft_hp

© ddp

Thema

Energiewende

Zwei große Ziele sollen mit der Energiewende erreicht werden: Klimaschutz und der Ausstieg aus der Atomenergie. Bis 2050 sollen erneuerbare Energien wie Wind- oder Solarstrom fast die gesamte Stromversorgung in Deutschland gewährleisten. Lesen Sie aktuelle Beiträge zur Energiewende.

Aktuelle Artikel

Der 300 Meter hohe Windmessmast ragt auf der Hochfläche in Klettwitz bei Schipkau (Landkreis Oberspreewald-Lausitz) in den Himmel (Luftaufnahme mit einer Drohne).

Für den kommunalen Klimaschutz stehen in diesem Jahr rund 35,5 Millionen Euro aus dem Brandenburg-Paket zur Verfügung. Mit dem Geld soll auch die Energiewende finanziert werden.

Sollten die Schätzungen zu den Stromkosten aus Erneuerbaren eintreten, wäre das für den Standort Deutschland ein Rückschlag.

Mit dem Erneuerbaren-Ausbau sinken die Preise, verspricht die Bundesregierung. Eine neue Studie der Wirtschaftsweisen Grimm offenbart jedoch, dass in der Rechnung ein zentraler Teil fehlt.

Von Julian Olk
Stadt-und Landesbibliothek Potsdam (SLB).

Die Potsdamer Stadtverordnetenversammlung befasste sich am Mittwoch mit wichtigen Bauprojekten, dem Uferweg am Griebnitzsee und der VIP-Ticket-Affäre des Oberbürgermeisters. Der Bericht zum Nachlesen.

Von
  • Henri Kramer
  • Sandra Calvez
Die Luftaufnahme zeigt eine Windturbine nach der Installation in der Autonomen Präfektur Kizilsu Kirgisien in der nordwestchinesischen autonomen Region Xinjiang.

Konkurrenz aus China ist der europäischen Industrie oft ein Dorn im Auge. Jetzt ermittelt die EU-Kommission. Der Vorwurf: China pumpt Geld in seine Unternehmen, um Wettbewerbern zu schaden.

Der Einbau von Solaranlagen und Stromspeichern treibt die Umsätze des Elektrohandwerks.

Die Kunden sollen Solaranlagen in Zukunft auf Raten kaufen können. Doch das Unternehmen hat einen starken Wettbewerber.

Von Christoph M. Kluge
Ein Klimaschutzaktivist der Gruppe „Ende Gelände“ wird vor dem Kraftwerk Scholven von Polizisten weggetragen.

Rund 100 Klimaaktivisten besetzten am Samstag die Gleise vor dem Uniper-Kraftwerk Scholven. Mit Bannern forderten sie einen sofortigen Kohleausstieg.

Neu machen, oder alt lassen? Gebäudesanierungen kosten auch Mieter Geld, allerdings können neue Heizungen helfen, die Betriebskosten senken.

Hauseigentümer schildern, wie sie in Milieuschutzgebieten um Sanierungen ringen müssen. Bezirke wollen Mieter vor Kosten schützen. Klimaschutz und mehr Barrierefreiheit fallen flach.

Von Reinhart Bünger
Der Schaufelradbagger 1571 im Tagebau Nochten.

Der Kohleausstieg ist beschlossene Sache. Doch dabei werden die Bedürfnisse lokaler Gemeinschaften in den Plänen allzu sehr ignoriert, belegt nun eine neue Studie.

Von Martin Ballaschk
Der Direktor des Instituts der Deutschen Wirtschaft, Michael Hüther.

Der Chef des Instituts der Deutschen Wirtschaft sieht im Tarifabschluss der GDL kein Vorbild für die gesamte Wirtschaft. Häufig gehe es Beschäftigten um die Qualität der Arbeit und weniger um Zeit, sagt er.

Von Albrecht Meier
ARCHIV - 22.06.2022, Brandenburg, Jänschwalde: Wasserdampf steigt aus den Kühltürmen des Braunkohlekraftwerks Jänschwalde der Lausitz Energie Bergbau AG (LEAG).

Für zwei Braunkohle-Blöcke in der Lausitz ist am Sonntag endgültig Schluss. Die Diskussion um einen Ausstieg vor 2038 reißt nicht ab.

Von Monika Wendel, dpa
Ein Solarpark wird von der Sonne angeschienen (Symbolfoto)

Für die saubere Stromversorgung Potsdams wäre das Projekt bei Uetz ein zentraler Baustein. Nun soll der Bebauungsplan dafür aufgestellt werden. Der Ortsteil soll finanziell profitieren.

Von Marco Zschieck
Wirtschaftsminister Robert Habeck am Mittwoch im Bundeskabinett.

Die immensen Kosten für den Netzausbau drohen zu einer Kostenfalle für Verbraucher zu werden. Der Wirtschaftsminister will gegensteuern – und die Kosten über mehrere Jahre strecken.

Ist ja alles so bunt hier. Doch ab wann droht das Herzflimmern im Stau? Abendlicher Berufsverkehrauf dem Berliner Kaiserdamm.

Jens Beckert untersucht, warum wir im Sinne des Planeten nicht effektiver handeln – obwohl wir wissen, was zu tun wäre. Ihm winkt der Sachbuch-Preis der Leipziger Buchmesse.

Von Meike Feßmann
Kaja Kallas, Premierministerin von Estland.

Die Futuristin Amy Webb macht sich Sorgen um Deutschland. Der Airbus-CEO fordert die EU-Mitglieder zur Abgabe von Souveränität auf. Am heutigen Mittwoch geht es weiter mit der „Europe 2024“.

Von
  • Felix Kiefer
  • Charlotte Greipl
  • Christoph von Marschall
  • Anja Wehler-Schöck
Auch in diesem Jahr setzten sich die Hitzewellen fort, wie hier im März in Thailand, wo die 40-Grad-Marke überschritten wurde.

Das vergangene Jahr war das wärmste in der Beobachtungsgeschichte der WMO und das vergangene das heißeste Jahrzehnt seit Aufzeichnungsbeginn. Wie geht es nun weiter?

Von Jan Kixmüller
Offshore-Windpark Riffgat, rund 15 Kilometer nördlich der Insel Borkum.

Die globale Energiewende ist der Agentur Irena zufolge noch in weiter Ferne. Demnach sind Subventionen für klimaschädliche fossile Energien immer noch immens hoch.

Jörg Steinbach, Franziska Giffey und Stefan Kapferer in Neuenhagen

Erneuert und aufgestockt: 15 Jahre nach Planungsbeginn geht Berlins Strom-Nordring als Höchstspannungsleitung an den Start. Knapp 200 Millionen Euro hat der Neubau gekostet.

Von Henning Onken
Die Wärme kommt durchs Rohr: Fernwärmeleitungen von Vattenfall in Berlin.

Fernwärmekunden müssen teils Tausende Euro nachzahlen. Verbraucherministerin Steffi Lemke will das ändern. Sie fordert Reformen zugunsten der Verbraucher.

Von Heike Jahberg
Heizkraftwerk, Heizwerk, Potsdam, 02.11.2020 Foto: Sebastian Gabsch

Eine Spitzenrunde aller kommunalen Unternehmen soll Finanzierungsfragen klären. Derweil streiten die Partner der einstigen Rathauskooperation weiter.

Von Henri Kramer
Der Offshore-Windpark Riffgat rund 15 Kilometer nördlich der Insel Borkum.

Beim Ausbau der Offshore-Windenergie drückt die Ampel-Regierung aufs Tempo. Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie muss Flächen für Tausende Windräder finden.

Der Sonnenaufgang ist am frühen Morgen hinter einem Windenergiepark im Landkreis Oder-Spree im Osten des Landes Brandenburg zu sehen.

In der Bundesrepublik stehen so viele Windräder an Land und auf dem Meer wie in kaum einem anderen Land. Jahrelang lief der Ausbau der Windkraft schlecht, nun nimmt er wieder Fahrt auf.

Von Kathrin Witsch
Senatorinnen Manja Schreiner (links), CDU, und Franziska Giffey (SPD) bei der Präsentation der Koordinierungsstelle KEK.

Die Koordinierungsstelle KEK soll Berliner Betrieben helfen, die Klimaschutzziele zu erreichen. Die Senatorinnen Franziska Giffey und Manja Schreiner stellten nun den erweiterten Service vor.

Von Tanja Buntrock
Der Ausbau der Stromnetze hängt um sieben Jahre zurück.

Die Regierung forciert den Ausbau der erneuerbaren Energien, doch in einem Bericht kommt der Rechnungshof zu dem Schluss, dass die Ziele verfehlt werden. Zudem explodieren die Kosten.

Von Felix Hackenbruch
Wichtigster Energieträger für die Stromerzeugung war 2023 die Windkraft.

Weniger Kohle, weniger Atom, mehr Strom aus Sonne und Wind: Die Gleichgewichte auf dem deutschen Energiemarkt haben sich laut Statistischem Bundesamt verschoben.

Leitungen sind in der Fernwärmeverteilerstation eines Heizkraftwerks zu sehen.

Nah- und Fernwärme gilt als Heizform der Zukunft. Doch wer privat mit Gas heizt, heizt meist günstiger. Vermieter fordern nun eine staatliche Preiskontrolle.

Von
  • Silke Kersting
  • Dietmar Neuerer
SVV (Stadtverordnetenversammlung) Potsdam

Die Potsdamer Stadtverordnetenversammlung beschäftigte sich am Mittwoch den großen Themen Wohnen, Verkehr und Schulen. Alle Entscheidungen und Debatten zum Nachlesen.

Von
  • Henri Kramer
  • Sandra Calvez
Energetische Sanierung von Wohnhäusern, älteres Mehrfamilienhaus ist eingerüstet, bekommt eine Wärmedämmung und neue Fenster, Deutschland

Die „Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden“ soll in der kommenden Woche verabschiedet werden. Dann sind die Mitgliedsländer am Zug.

Von Reinhart Bünger
Ergasbetrieben: Das Heizkraftwerk Süd versorgt Potsdam mit Fernwärme und Strom.

Nach zähen Ringen um den Weg zur Wärmewende in der Landeshauptstadt haben sich Stadtwerke, Rathaus und EWP nun verständigt. Die Finanzierung bleibt aber unklar.

Von
  • Sabine Schicketanz
  • Henri Kramer
Stahlwerk in Duisburg. Energieintensive Branchen litten besonders unter den hohen Strom- und Gaspreisen.

Nach Jahren der Rekordsprünge haben sich die Preise für Strom und Gas wieder normalisiert. Das kommt auch in der Industrie an, allerdings nicht überall.

Von
  • Bert Fröndhoff
  • Isabelle Wermke
  • Kathrin Witsch
Zwei Arbeiter sind in einer Fabrik des chinesischen Solarpanel-Herstellers Longi Green Energy Technology zu sehen.

Chinesische Firmen bauen in den USA Solarfabriken und erhalten Förderung in Milliardenhöhe. Das sorgt für Empörung in der Politik – und bringt Präsident Biden in eine heikle Lage.

Von Katharina Kort
Ritt auf dem Bullen. So fühlt sich der Aktienmarkt gerade an. Fondsmanager Bert Flossbach glaubt, dass der Dax noch einen Rekordwert knacken wird.

Fondsmanager Bert Flossbach glaubt an Kursgewinne beim Dax, sieht aber die spannendsten Unternehmen außerhalb Europas. Das größte Risiko wittert er beim populärsten US-Chip-Wert Nvidia.

Von Ingo Narat