Update

Berlin-Charlottenburg : Blitzeinbruch per Auto bei Juwelier nahe dem Ku'damm

Mit einem Auto sind Unbekannte am Dienstagabend in ein Juweliergeschäft in der Rankestraße gefahren. Sie erbeuteten Schmuck und Uhren.

Die Einbrecher kamen per Auto: Juwelier-Geschäft in Berlin
Die Einbrecher kamen per Auto: Juwelier-Geschäft in BerlinFoto: dpa/Frm

Am frühen Dienstagabend hat es bei einem Juwelier in der Rankestraße nahe dem Kurfürstendamms einen Blitzeinbruch gegeben. Wie die Polizei mitteilte, fuhren kurz vor 18 Uhr Unbekannte mit einem dunklen VW-Kombi mehrfach gegen die Scheibe des Juweliergeschäfts, das an das Hotel Steigenberger grenzt.

Tatwerkzeug Auto: Einbruch bei einem Berliner Juwelier
Tatwerkzeug Auto: Einbruch bei einem Berliner JuwelierFoto: dpa/Frm

Nachdem die Scheibe zerborsten war, kletterten zwei maskierte Männer durch das Loch in den Laden. Sie bedrohten zwei Mitarbeiter mit einer Waffe. Einer der beiden Angestellten musste später mit einem Schock ins Krankenhaus gebracht werden. Nach der Tat flüchteten die Räuber mit ihrer Beute aus Schmuck und Uhren zu Fuß über den Los-Angeles-Platz. Das Tatfahrzeug, das am Tatort zurückgelassen wurde, war Mitte Januar in Neukölln als gestohlen gemeldet worden.

Zur Höhe des Schadens machte die Polizei noch keine Angaben. In der Gegend rund um den Kurfürstendamm gibt es immer wieder Überfälle, vor allem auf Juweliere und Luxusuhrenläden. (Tsp)

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter aus allen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

36 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben