zum Hauptinhalt
Dieses Jahr wird Weihnachten sicherlich anders – besonders für Kirchengemeinden.
© imago images/MiS

Schöneberger Vikarin zu Corona-Heiligabend: „Neu entdecken, was Weihnachten wichtig ist”

Wie Juni Hoppe Weihnachten plant, lesen Sie im Dienstags-Newsletter aus Tempelhof-Schöneberg. Außerdem: Neues aus Spandau und Marzahn-Hellersdorf.

Wie wird Weihnachten dieses Jahr? Wir berichten in unserer letzten Newsletter-Woche des Jahres natürlich auch darüber. Inzwischen wurden unsere Newsletter berlinweit schon fast 234.000 Mal abonniert. Dienstags geht es weiter mit Tempelhof-Schöneberg, Marzahn-Hellersdorf und Spandau. Unsere Newsletter aus diesen drei Berliner Bezirken können Sie, wie auch alle anderen Bezirksnewsletter vom Tagesspiegel, hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Sigrid Kneist berichtet aus TEMPELHOF-SCHÖNEBERG:

  • Dieses Jahr hat auch die Kirchen vor gewaltige Herausforderungen gestellt. Klassische Gottesdienste waren kaum möglich; die Gemeinden probierten Livestreams und andere digitale Formate. So wird es auch Heiligabend sein. "Die unterschiedlichsten Weihnachtsrituale, die doch fest zum Jahresrhythmus der jeweiligen Haushalte gehören, werden auf einmal in Frage gestellt oder sind schlichtweg nicht mehr erlaubt", sagt Juni Hoppe, Vikarin in der Schöneberger Apostel-Paulus-Kirchengemeinde. Sie habe "großen Respekt davor, wie sich viele Kirchengemeinden dieses Jahr auf die unklaren und unplanbaren Umstände eingelassen haben". Wie das ihre Gemeinde schaffen will, lesen Sie im aktuellen Newsletter. Außerdem diese Themen:
  • Bilanz des Bezirksamts zum Jahresende: Was außer der Bewältigung der Pandemie sonst noch wichtig war
  • Witzig, stachlig, oft unterschätzt: So kam die ehemalige Grünen-Abgeordnete Anja Schillhaneck auf den Igel
  • Zwischen Angst und Hoffnung: Die Potse fürchtet Räumung, der Stadtrat sieht eine neue Lösung für das Jugendzentrum 
  • Eine Institution im Kiez: Der Buchladen "Motzbuch" schließt zum Ende des Jahres
  • Zurück im Bezirk: In Mariendorf will der FC Viktoria 1889 sein Trainingszentrum einrichten

Aus MARZAHN-HELLERSDORF schreibt Ingo Salmen:

  • Corona-Ausbruch in Biesdorfer Seniorenheim: Das sagt das Bezirksamt
  • Ungewisse Aussichten: Wie sich das Unfallkrankenhaus Biesdorf auf Böllerpatienten in der Silvesternacht vorbereitet 
  • Mietvertrag bis Ende 2025: Mahlsdorfer Bibliothek ist für die nächsten fünf Jahre gesichert
  • Vom Journalisten zum Schriftsteller: Harald Ritter hat einen "Blaulicht"-Krimi über Berlin und Magdeburg geschrieben

Aus SPANDAU meldet sich André Görke:

  • Pichelsdorfer Straße: 70 Bäume werden gefällt - und wie viele werden gepflanzt?
  • Brennende Kirche und TXL-Sorgen: Pfarrerin aus dem Falkenhagener Feld schreibt Weihnachtsansprache 
  • Busse & Baustellen: Die Wünsche für 2021 der Leserinnen und Leser  
  • Schrottboote: Senat meldet sich, es gibt eine Idee
  • Eine Frau! SPD schickt Kladowerin ins Bürgermeisterrennen 
  • Frische Luft in den Weihnachtsferien: Leserinnen und Leser nennen ihre Lieblingsziele 
  • Gatower Gemälde: Das schöne Weihnachtsbild eines Lesers

Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig, lieben Menschen zu gratulieren. Sie können in unseren Newslettern aus Marzahn-Hellersdorf, Spandau, Tempelhof-Schöneberg und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autorinnen und Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.

Zur Startseite