zum Hauptinhalt

Berlin: Dutschke-Straße wird immer wahrscheinlicher

Der Kulturausschuss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) FriedrichshainKreuzberg hat sich mehrheitlich dafür ausgesprochen, die Kochstraße in Kreuzberg zumindest auf einem Teilstück zu Ehren des Studentenführers Rudi Dutschke umzubenennen. Der Beschluss wurde am Mittwochabend gefasst, wie der kulturpolitische Sprecher der PDS, Andreas Günther, dem Tagesspiegel sagte.

Der Kulturausschuss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) FriedrichshainKreuzberg hat sich mehrheitlich dafür ausgesprochen, die Kochstraße in Kreuzberg zumindest auf einem Teilstück zu Ehren des Studentenführers Rudi Dutschke umzubenennen. Der Beschluss wurde am Mittwochabend gefasst, wie der kulturpolitische Sprecher der PDS, Andreas Günther, dem Tagesspiegel sagte. Formal müssen noch der federführende Haushaltsausschuss und, voraussichtlich kommende Woche, die BVV zustimmen. Da der Kulturausschuss aber inhaltlich für das Thema zuständig ist, erwarten Günther sowie BVV-Vorsteher Riza Baran und Baustadtrat Franz Schulz (beide Grüne), dass der Umbenennung jetzt nichts mehr im Wege steht. lvt

-

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false