Berlin : Heuschrecken über Berlin

-

Cerberus : Zusammen mit dem Whitehall-Fonds erwarb der„Höllenhund“ vom Land Berlin die GSW und 65 000 Wohnungen für 405 Millionen Euro. Dabei übernahm er auch Schulden von 1,56 Milliarden Euro. Diese sollen durch Wohnungsverkäufe schnell abgetragen werden.

Apellas : Mit Kapital von Fonds des Finanzjongleurs George Soros wurden in drei Jahren fast 6000 Wohnungen in Berlin erworben, darunter die „Hüttenwegsiedlung“ in Dahlem. Anfang des Jahres wurde ein Großteil der Immobilien für 370 Millionen Euro an die Gagfah weiterverkauft.

Fortress und Oaktree : Der US-Investor Fortress übernahm die bundeseigene Gagfah mit 27 000 Wohnungen in Berlin. Auch Oaktree aus den USA zählt zu den Berliner Großgrundbesitzern: Diese übernahm 22 800 Wohnungen der früher landeseigenen Gesellschaft Gehag. ball

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!