Kriminalität : Brennende Autos in Berlin

In Berlin sind in der Nacht zum Sonntag Brandanschläge auf Autos verübt worden. Ein politischer Hintergrund wird nicht ausgeschlossen, der Staatsschutz ermittelt.

Berlin - Nach Angaben der Polizei setzten Unbekannte gegen 1:30 Uhr in Kreuzberg-Friedrichshain ein Fahrzeug in Brand. Ein zweiter Brandsatz wurde ebenfalls in Friedrichshain entdeckt. Dort konnten Zeugen das Feuer löschen. Auch hier geht die Polizei von einer politisch motivierten Tat aus. Verletzt wurde niemand. Bereits in der Nacht zum Samstag hatten Unbekannte ein "Europa-Infomobil" in Brand gesetzt. (tso/dpa)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben