Leute-Newsletter : Die Bezirke feiern: Arschbomben, Namensänderung und Rummel-Spaß

Am Mittwoch erscheinen die neuen Bezirksnewsletter aus Mitte, Reinickendorf und Neukölln. Hier eine Themenübersicht.

Sprung ins kalte Wasser.
Sprung ins kalte Wasser.Foto: Thilo Rückeis

Aus MITTE bringt Laura Hofmann diese Themen +++ Diskriminierung: Fünftes Umbenennungsfest an der Mohrenstraße +++ Zwei von vier Köchen von Abschiebung bedroht: Gastronom in Moabit kämpft um Existenz +++ Panke Parcours: das Musikfestival in Wedding.

Aus REINICKENDORF berichtet Gerd Appenzeller: Jugendhilfe im Haus Conradshöhe sucht Wohnungen für junge Erwachsene +++ Weniger Park-and-Ride-Parkplätze +++ Vorbereitungen für das 116. Schollenfest.

Aus NEUKÖLLN berichtet Madlen Haarbach +++ Neukölln barrierefrei? +++ Engagierter Nachbar: Sebastian Haße kämpft gegen Müll und Trockenheit +++ Lisa Marie Kwayie holt Bronze für Berlin +++ „Ich bin halt nicht Buschkowsky“: Martin Hikel will unaufgeregte Politik machen +++ Ideen für ein umweltgerechteres Neukölln +++ Jeder Arsch ein Foto: Arschbomben-Party im Columbiabad.

Newsletter aus allen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!