Leute-Newsletter : Schule zu, Kunst weg, Film ab!

Am heutigen Donnerstag kommen die Bezirks-Newsletter aus Steglitz-Zehlendorf, Friedrichshain-Kreuzberg und Pankow. Hier geht's zum kostenlosen Abo.

Schüler und Eltern protestieren gegen die geplante Schließung vor dem Eingang der Pestalozzi-Schule in Berlin-Zehlendorf.
Schüler und Eltern protestieren gegen die geplante Schließung vor dem Eingang der Pestalozzi-Schule in Berlin-Zehlendorf.Foto: Thilo Rückeis

Aus STEGLITZ-ZEHLENDORF schreibt Boris Buchholz +++ Pestalozzi-Schule: Eltern wehren sich gegen drohende Abwicklung +++ Begegnung mit Auschwitz: Schüler des Schadow-Gymnasiums besuchten die Gedenkstätte in Polen +++

Nele Jensch berichtet aus FRIEDRICHSHAIN-KREUZBERG +++ Elias Dege bringt Hilfe zu Obdachlosen – mit dem Lastenfahrrad +++ Streit um „fahrradstation“: Gentrifizierer oder Gentrifizierungsopfer? +++ Bezirk will mehr Trinkwasserbrunnen +++ Berlinale, Boddinale, Open Screening: Xhain im Film-Fieber +++ Kleine Begleiter fürs ganze Leben: Postkarten aus dem „Ararat“ +++

Christian Hönicke meldet sich aus PANKOW +++ Familien(un)freundlich? Eltern gehen gegen geschlossene Spielplätze vor +++ Besucherrekord im Planetarium +++ Gestohlenes Kaufhallenrelief: Es war DDR-Kunst, jetzt ist es weg

Den „Leute“-Newsletter aus den Berliner Bezirken gibt’s gratis: www.tagesspiegel.de/leute

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar