Leute-Newsletter : Was gibt's Neues in Lichtenberg und Treptow-Köpenick?

Montag bis Freitag halten Sie unsere "Leute"-Newsletter mit Nachrichten aus den Berliner Bezirken auf dem Laufenden. Heute gibt es Neues aus Lichtenberg und Treptow-Köpenick.

Eindrucksvolles Haus. Das historische Rathaus in Köpenick.
Eindrucksvolles Haus. Das historische Rathaus in Köpenick.Foto: Imagebroker/Imago

Aus Treptow-Köpenick berichtet Simone Jacobius über folgende Themen: +++ Horst Posingies ist ein Greeter +++ Neue Infotafeln für Ehrengräber in Wilhelmshagen +++ Sanierungen im Treptower Park gehen weiter +++ Aufgegebene Schulen werden reaktiviert +++ Der Müggelsee ist gefährlich, lernen wir beim Kiezspaziergang +++ Erinnerungsschreiber gesucht +++ Einmal abkühlen, bitte +++ Automatensprengung fehlgeschlagen +++ Tatverdächtiger im Fall der Obdachlosen geschnappt +++ Wald brennt wie Zunder +++ Union hat sein erstes Spiel absolviert +++ Kein Park & Ride in Sicht +++

Und Robert Klages bringt aus Lichtenberg unter anderem folgende Meldungen: +++ Pilze züchten auf Kaffeesatz +++ Nachbar Finch Asozial: Der mit der Vokuhila auf der Schwalbe +++ Der afrikanische Wels auf der Stadtfarm +++ Wohngruppe widerspricht Darstellung der Polizei +++ Bandwettbewerb +++ (Tsp)

Die „Leute“-Bezirksnewsletter sind kostenlos und zu bestellen unter www.tagesspiegel.de/leute

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!