Lollapalooza 2020 : Miley Cyrus und Deichkind kommen nach Berlin

Am 5. und 6. September findet das Musikfestival Lollapalooza im Olympiastadion und Olympiapark in Charlottenburg statt. Nun stehen die ersten Künstler fest.

Das Olympiastadion mit dem Gelände des Lollapalooza Festivals 2019 in Berlin.
Das Olympiastadion mit dem Gelände des Lollapalooza Festivals 2019 in Berlin.Foto: Christoph Soeder/dpa

Auch in diesem Jahr kommt das Lollapalooza wieder nach Berlin. Am Wochenende des 5. und 6. September findet das Festival im Olympiastadion und Olympiapark in Charlottenburg statt. Nun haben die Veranstalter erste Auftritte bekannt gegeben. Nach Berlin kommen demnach die US-Popsängerin Miley Cyrus sowie AnnenMayKantereit, Deichkind, Die Antwoord, Alligatoah & Run the Jewels, DJ Snake, Timmy Trumpet, Lost Frequencies & Alle Farben und Apache 207. Auch die US-Politband Rage Against The Machine wird auftreten. Weitere Acts sollen noch folgen, so die Veranstalter.

[Ein Hauch von Herbst, Space Buns und Generationenumbruch: Lesen Sie hier den Bericht vom ersten Tag des Lollapalooza-Festivals 2019 mit Dendemann, Billie Eilish und Swedish House Mafia.]

Das Lollapalooza findet in diesem Jahr zum sechsten Mal in Deutschland statt. Im vergangenen Jahr hatte das Festival nach eigenen Angaben 85.000 Zwei-Tages-Tickets verkauft. Auf der Bühne standen etwa der US-Superstar Billie Eilish, die Rapper Marteria & Casper und die Band Scooter. 2018 waren es 70.000 Besucher.

[In unseren Leute-Newslettern berichten wir wöchentlich aus den zwölf Berliner Bezirken. Die Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de]

Wegen Beschwerden von Anwohnern im vergangenen Jahr mussten die Veranstalter die Lautstärke herunterfahren und einigen Bewohnern in der Umgebung anbieten, für die Dauer des Festivals anderweitig unterzukommen. Laut Polizei gingen auch 2019 mehrere Beschwerden wegen Ruhestörung ein. (Tsp)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben