Neukölln : Polizei sucht Unbekannten nach Messerstecherei

Nach einem Streit zwischen mehreren Männern in einem Neuköllner Späti sucht die Berliner Polizei mit Fahndungsbildern nach einem mutmaßlichen Messerstecher.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: Patrick Pleul/dpa

Mit Fahndungsbildern bittet die Berliner Polizei um Mithilfe bei der Suche nach einem mutmaßlichen Messerstecher. Der unbekannte Mann soll im vergangenen März in einem Neuköllner Spätkauf einen anderen Mann schwer verletzt haben.

Am 19. März 2017 gegen 12 Uhr gerieten den Ermittlern zufolge fünf bis sechs Männer in dem Spätkauf in der Braunschweiger Straße Ecke Wippertstraße in einen Streit. Dabei wurde ein 26-Jähriger von dem unbekannten Täter mit einem Messer am Oberkörper und an der Lippe verletzt.

Das Opfer kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus, wurde jedoch nicht lebensgefährlich verletzt. Die übrigen Beteiligten entkamen. Polizeibeamte ermittelten einen 18-Jährigen Beteiligten des Streits und nahmen ihn vorläufig fest.
Die Fahndungsbilder der Polizei finden Sie hier.

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen Tagesspiegel Plus 30 Tage gratis!