Auf der Flucht gestellt : Jugendlicher überfällt Apotheke mit Messer und wird festgenommen

Nachdem er eine Apotheke in Berlin-Staaken ausgeraubt hat, ist ein Jugendlicher und ein möglicher Komplize auf der Flucht von der Polizei festgenommen worden.

Blaulicht auf einem Polizeiwagen (Symbolbild).
Blaulicht auf einem Polizeiwagen (Symbolbild).Foto: dpa

Ein Jugendlicher hat eine Apotheke in Berlin-Staaken mit einem Küchenmesser überfallen und ist auf der Flucht im Taxi geschnappt worden. Der 17-Jährige zog am Samstagmittag in dem Geschäft in der Faschinger Straße das Messer, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Er forderte demnach von dem Apotheker Geld, welches er anschließend bekam. Der junge Mann flüchtete zu einem Wagen eines Fahrdienstes an der Kreuzung Torweg / Nidecksteig, wo sein mutmaßlicher 16-jähriger Komplize wartete.

Als die Fahrerin das Messer sah, weigerte sie sich jedoch abzufahren. Das Duo versuchte dann erfolglos mit einem Taxi zu entkommen. Die alarmierte Polizei stoppte den Wagen in der Nähe am Torweg und nahm beide vorläufig fest. Das Küchenmesser und die Beute wurden beschlagnahmt. Niemand wurde verletzt. (dpa)