Autobrand in Hellersdorf : Anwohner löscht brennendes Fahrzeug

In der Nacht zu Freitag brannte ein Auto in Hellersdorf. Ein Anwohner entdeckte das Fahrzeug und schaffte es mit weiteren Helfern den Brand zu löschen.

Die Feuerwehr im Einsatz. (Symbolbild)
Die Feuerwehr im Einsatz. (Symbolbild)Foto: Snapshot / Imago

In der Nacht zu Freitag brannte gegen 23:10Uhr in Hellersdorf ein Auto. Ein Anwohner bemerkte das brennende Fahrzeug und verständigte Polizei und Feuerwehr, das meldete die Polizei am Freitag. Noch bevor diese eintrafen. Schaffte es der Mann mit weiteren Helfern das Feuer zu löschen.

Die Polizisten nahmen kurze Zeit später einen 15-jährigen Tatverdächtigen fest. Der Mann hielt sich in der Nähe des Wagens auf. Am nächsten Tag wurde der Mann vernommen und anschließend entlassen, da sich der Tatverdacht nicht erhärtete.

Erst in der vergangenen Woche brannten vier Fahrzeuge in Lichtenberg. Auch in Marzahn brannten im Oktober vier Autos. Immer wieder handeln die Täter auch aus politischen Motiven. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar