Berlin-Kreuzberg : Dreijähriges Kind von Autofahrerin erfasst

Ein Junge wollte eine Straße überqueren, übersah dabei aber ein Auto. Das Kind stürzte und verletzte sich schwer an einem Bein.

Rettungsdienst im Einsatz (Symbolbild).
Rettungsdienst im Einsatz (Symbolbild).Foto: dpa

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag in Kreuzberg hat sich ein Kleinkind schwerverletzt. Nach ersten Erkenntnissen war eine 25-jährige Autofahrerin in der Straße Am Tempelhofer Berg in Richtung Bergmannstraße unterwegs, als sie dabei mehrere Kinder bemerkte, die von links nach rechts die Straße überquerten. Die 25-Jährige verlangsamte ihre Fahrt bis auf Schrittgeschwindigkeit und ließ die Kinderschar passieren. Als sie gerade weiterrollen wollte, trat von links kommend ein dreijähriges Kind zwischen den parkenden Autos hervor, um ebenfalls rennend die Fahrbahn überqueren zu wollen. Hierbei erfasste die VW-Fahrerin das Kind mit ihrem Auto. Das Kind stürzte und verletzte sich schwer an einem Bein. Alarmierte Rettungskräfte brachten den Jungen, in Begleitung seiner Großmutter, zur stationären Behandlung in eine Klinik. Die Ermittlungen führt der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5. (Tsp)