Berlin-Pankow und Berlin-Mitte : Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfällen

Bei Verkehrsunfällen in Pankow und Mitte sind ein Radler und ein Mopedfahrer bei Zusammenstößen mit Autos schwer verletzt worden.

Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz.
Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa

Bei Verkehrsunfällen sind am Donnerstagnachmittag zwei Personen schwer verletzt worden. Zunächst übersah ein Autofahrer gegen 16.15 Uhr, als er in der Pankower Damerowstraße am rechten Fahrbahnrand losfuhr, um zu wenden, einen Mopedfahrer. Dabei erlitt der 39-jährige Mopedfahrer schwere Verletzungen am Bein, die im Krankenhaus stationär behandelt werden mussten.

Auch in Mitte hat ein Autofahrer beim Linksabbiegen gegen 17.40 Uhr einen Zweiradfahrer übersehen. Der 32-jährige Radfahrer war auf dem Fahrradweg der Alexanderstraße in Richtung Grunerstraße unterwegs. An der Kreuzung bog ein 21-jähriger Toyotafahrer links ab und es kam zum Zusammenstoß. Der Radfahrer wurde mit schweren Verletzungen am Oberkörper in ein Krankenhaus gebracht. In beiden Fällen haben die zuständigen Verkehrsermittlungsdienste die Unfallbearbeitung übernommen. (tsp)