Hellersdorf und Westend : Fußgänger und Rollerfahrer bei Verkehrsunfällen verletzt

Ein Mädchen wurde in Hellersdorf von einem Auto angefahren, in Westend verletzte sich ein Rollerfahrer schwer, als er mit seiner Piaggio einen Fußgänger erfasste.

Rettungskräfte im Einsatz (Symbolbild).
Rettungskräfte im Einsatz (Symbolbild).Foto: picture alliance / dpa

Zwei Fußgänger und ein Rollerfahrer erlitten am Mittwochnachmittag bei Verkehrsunfällen zum Teil schwere Verletzungen. Laut Polizei überquerte ein zehnjähriges Mädchen in Hellersdorf kurz nach 16 Uhr die Fahrbahn der Louis-Lewin-Brücke. Dabei erfasste sie ein 58 Jahre alter Autofahrer, der Richtung Landsberger Allee fuhr. Das Kind wurde mit Kopf- und Beinverletzungen in eine Klinik gebracht.

In Westend wurde ein 46-jähriger Fußgänger beim Überqueren der Nebenfahrbahn der Heerstraße von einem Rollerfahrer angefahren. Der 54-jährige Fahrer der Piaggio wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste auf der Intensivstation einer Klinik behandelt werden. Der Fußgänger konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. (Tsp)