Nach Überfall in Spandau : Räubertrio mit Fahndungsfotos gesucht

Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach drei mutmaßlichen Kriminellen. Sie sollen am 21. Mai dieses Jahres einen schweren Raub in Spandau begangen haben.

Die drei gesuchten mutmaßlichen Räuber.
Die drei gesuchten mutmaßlichen Räuber.Fotos: Polizei Berlin

Laut Polizei folgten die drei abgebildeten jungen Männer einen 26-Jährigen, nachdem dieser gegen 3.15 Uhr an der Haltestelle Grünhofer Weg aus einem Bus der Linie M32 gestiegen war.

Zuallererst entriss ihm einer der Täter an der Ecke zum Brunsbütteler Damm das Handy sowie die Geldbörse. anschließend schlug und trat er auf den 26-jährigen Mann ein, bis dieser zu Boden ging.

Doch der Attackierte gab nicht auf, er folgte dem flüchtenden Räuber und versuchte diesen festzuhalten. Daraufhin kamen die zwei weiteren abgebildeten Männer hinzu und schlugen ebenfalls brutal auf ihn ein, bevor sie unerkannt entkamen.

Alle drei Tatverdächtigen waren dem 26-Jährigen nach seiner Aussage bereits in der U-Bahnlinie U7 nach Spandau sowie im Bus aufgefallen. Laut Polizei trug er von dem Überfall nur leichte Verletzungen davon.

0 Kommentare

Neuester Kommentar