Polizei sucht nach Zeugen : Toter nach Schlägerei am Mauerpark

Nach einer Auseinandersetzung auf dem Falkplatz im Prenzlauer Berg ist ein Mann gestorben. Die Polizei bittet um Mithilfe.

Notarzteinsatz - Symbolbild.
Notarzteinsatz - Symbolbild.Foto: picture alliance / dpa

Die Polizei sucht nach Zeugen: In Pankow ist am vergangenen Sonntag ein Mann verstorben, wohl als Folge einer Massenschlägerei am Mauerpark in Prenzlauer Berg. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, kam es bereits am vergangenen Sonnabend zu mehreren körperlichen Auseinandersetzungen zwischen verschiedenen Männergruppen auf dem Falkplatz.

Demnach sollen sich die Männer an besagtem 23. Mai seit etwa 12 Uhr auf der Grünanlage aufgehalten und dort gegrillt und Alkohol getrunken haben, auf dem Grillplatz an der Sonnenuhr. Immer wieder kam es dort den Nachmittag über zu Schlägereien. Gegen 17.40 Uhr alarmierten Zeugen dann die Polizei.

Diese nahm kurz darauf mehrere Beteiligte im Alter zwischen 42 und 46 Jahren in der Nähe des Grillplatzes fest, einer der Männer fiel vor Ort "in einen Schlafzustand". Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo innere Verletzungen bei ihm festgestellt wurden - offenbar durch äußerliche Gewalteinwirkung. Der 44-Jährige verstarb am Sonnatg, nach einer Not-Operation.

Da die Polizei davon ausgeht, dass der Mann sich die Verletzungen im Rahmen der Schlägereien zugezogen hat, bittet sie um Mithilfe: Wer hat die Auseinandersetzungen am vergangenen Wochenende beobachtet? Wer kann Angaben zu den Personengruppen an der Sonnenuhr machen?

Hinweise nimmt die 8. Mordkommission in der Keithstraße 30 in 10787 Berlin-Tiergarten unter der Rufnummer (030) 4664-911888, per E-Mail unter LKA118@polizei.berlin.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Tsp

[Aktuelle Polizeimeldungen aus Berlin finden Sie in unserem Blaulicht-Blog.]