Raub in Reinickendorfer U-Bahnhof : Frau schlägt 27-Jährige nieder und flüchtet

Eine junge Frau wird im Bahnhof Paracelsus-Bad gegen den Hinterkopf geschlagen und stürzt. Die Täterin stiehlt ihr Handy, verliert es aber auf der Flucht.

Der Alkoholgehalt des 33-jährigen Fahrers betrug 2,1 Promille.
Der Alkoholgehalt des 33-jährigen Fahrers betrug 2,1 Promille.Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Im U-Bahnhof Paracelsus-Bad in Berlin-Reinickendorf ist am Montagabend gegen 19 Uhr eine 27-Jährige von einer unbekannten Frau niedergeschlagen worden. Wie sie laut Polizei angab, verspürte sie zunächst einen Schlag gegen den Hinterkopf. Infolgedessen fiel sie zu Boden, woraufhin die Täterin mehrmals auf ihren Kopf schlug.

Anschließend nahm die Angreifern laut Polizei das Handy der 27-Jährigen an sich und flüchtete in Richtung Ausgang des U-Bahnhof. Auf der Flucht verlor sie das gestohlene Telefon. Das Opfer wurde mit leichten Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht und ambulant behandelt. (Tsp)

1 Kommentar

Neuester Kommentar