Schlägerei in Gesundbrunnen : 15-Jähriger mit Schlagring angegriffen, 16-Jähriger im Krankenhaus

Am U-Bahnhof Gesundbrunnen haben sich zwei Gruppen aus Jugendlichen und jungen Männern geschlagen. Ein 16-Jähriger kam ins Krankenhaus.

Nach verbaler Auseinandersetzung die Schlägerei: Konflikt zweier Gruppen in Lichtenberg artet aus.
Nach verbaler Auseinandersetzung die Schlägerei: Konflikt zweier Gruppen in Lichtenberg artet aus.Foto: dpa

In Gesundbrunnen ist es am Montagabend zu einer Schlägerei zwischen Jugendlichen und jungen Männern gekommen. Ein 15-Jähriger wurde mit einem Schlagring angegriffen, ein 16-Jähriger kam ins Krankenhaus.

Wie die Polizei mitteilte, hatten sich die männlichen Beteiligten gegen 20 Uhr in der Badstraße auf dem Bahnhofsvorplatz zum U-Bahnhof Gesundbrunnen getroffen, um einen Streit zu klären. Das sagten die Geschädigten und ein Zeuge den Ermittlern.

Eine Gruppe bestand aus vier Jugendlichen im Alter von 15, 16 und 18 Jahren, die andere Gruppe laut Polizei aus bis zu zehn Jugendlichen und jungen Männern. Ein Angreifer aus der größeren Gruppe soll sofort auf den 15-Jährigen eingeschlagen und ihn zu Boden gebracht haben. Daraufhin soll der Angreifer weiterhin mit einem Schlagring auf ihn eingeschlagen haben. Auch die Begleiter des 15-Jährigen wurden geschlagen und getreten, schließlich flüchteten die Angreifer.

Laut Polizei wurde ein 16-Jähriger durch den Angriff am Kopf und am Rücken verletzt und kam ins Krankenhaus. Die anderen drei wurden leicht verletzt, wollten zunächst aber keine ärztliche Behandlung. (Tsp)