Schwer verletzte Frau in Neukölln : Radfahrerin weicht PKW aus und stürzt - mehrere Knochenbrüche

Laut Radlerin kam es nicht zum direkten Zusammenstoß mit dem PKW, beim Ausweichen kam sie jedoch zu Fall. Der Autofahrer soll ihre Vorfahrt missachtet haben.

Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz.
Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa

Bei einem Ausweichmanöver stürzte eine Radfahrerin am Donnerstagmorgen in Rudow schwer und zog sich dabei mehrere Knochenbrüche zu. Die 75 Jahre alte Frau musste von Rettungskräften zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht werden.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr die Frau um kurz vor 9 Uhr auf der Groß-Ziethener-Chaussee in Richtung U-Bahnhof Rudow. Ein 53-jähriger PKW-Fahrer, der auf dem Geflügelsteig in Richtung Ascherslebener Weg unterwegs war, soll ihre Vorfahrt missachtet haben. Laut Aussagen der Fahrradfahrerin soll es zwar nicht zum Zusammenstoß gekommen, jedoch wich die Frau aus und kam dabei zu Fall. (Tsp)

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter aus allen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de