Unfälle in Halensee und Reinickendorf : Radfahrerin und Fußgänger von Auto erfasst

Bei zwei Verkehrsunfällen wurden am Sonntag eine Radfahrerin und ein Fußgänger schwer verletzt. Beide kamen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz.
Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa

Gegen 12.15 Uhr fuhr eine 43 Jahre alte Frau am Sonntagmittag mit dem Fahrrad auf dem Kurfürstendamm in Richtung Henriettenplatz und wollte links in die Joachim-Friedrich-Straße abbiegen. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden Ferrari und wurde von dem 52-Jahre alten Fahrer erfasst. Wegen der schweren Verletzungen, die die Frau durch den Sturz erlitt, wurde sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Schwerverletzter Fußgänger in Reinickendorf

Gegen 14.40 Uhr wurde ein 30 Jahre alter Mann von einem 78-jährigen Opelfahrer erfasst, als er die Emmentaler Straße in Reinickendorf kurz vor der Genfer Straße überqueren wollte. Der Fußgänger wurde an Bein und Arm verletzt und ebenfalls stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Weil die Einsatzkräfte Alkohol in seiner Atemluft wahrnahmen, wurde dem Fußgänger auch Blut abgenommen. Die Ermittlungen zu dem Vorfall dauern an.