Unfall Spandau : Radfahrer übersehen und schwer verletzt

Ein 77-jähriger Autofahrer hat am Sonntag in Berlin-Spandau beim Linksabbiegen einen Radfahrer übersehen. Der 36-Jährige erlitt schwere Kopfverletzungen.

Wie die Berliner Polizei erst am Montag mitteilte, ist am Sonntagvormittag in Berlin-Spandau ein Radfahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden. Der 36-jährige Radfahrer war gegen 11.30 Uhr auf dem Altstädter Ring in Richtung Rathaus Spandau unterwegs. Ein 77-jähriger Autofahrer wollte zur gleichen Zeit vom Altstädter Ring nach links in den Stabholzgarten abbiegen. Dabei stieß das Auto gegen den Radfahrer.

Der 36-Jährer erlitt nach Angaben der Polizei durch den Zusammenstoß schwere Kopfverletzung und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizei hat das Verfahren übernommen. (Tsp)

5Kommentare

Neuester Kommentar