Volkspark Wilmersdorf : Polizei forscht weiter nach Identität des Joggers im Koma

Wer ist der Jogger, der im März im Volkspark Wilmersdorf zusammenbrach? Die Polizei veröffentlicht weitere Fotos des Mannes, um seine Identität festzustellen.

Der bisher unbekannte Jogger war Mitte März im Volkspark Wilmersdorf zusammengebrochen.
Der bisher unbekannte Jogger war Mitte März im Volkspark Wilmersdorf zusammengebrochen.Foto: imago/Manja Elsässer (links), Polizei Berlin (rechts)

Am 13. März brach ein älterer Mann beim Joggen im Volkspark Wilmersdorf zusammen - seitdem liegt er im Koma und konnte immer noch nicht identifiziert werden. Die Polizei wendet sich mit neuen Fotos von ihm nun an die Öffentlichkeit, um die Identität des Mannes zu ermitteln.

Der Jogger ist nach Angaben der Polizei zwischen 60 und 70 Jahren alt, 170 bis 175 Zentimeter groß, hat eine sportliche, kräftige Figur ohne Bauchansatz. Sein Haar ist grau und dunkel gefärbt. Er trägt eine Zahnprothese. Seine Erscheinung ist gepflegt, er war mit einer orangefarbenen Joggingjacke in Größe L bekleidet sowie mit einem schwarz-blauen Laufshirt, schwarz-blau-rosafarbener Jogginghose und weiß-roten Reebok-Schuhen in Größe 44,5.

Auch dieses Foto des unbekannten Mannes veröffentlichte die Polizei am Mittwoch.
Auch dieses Foto des unbekannten Mannes veröffentlichte die Polizei am Mittwoch.Foto: Polizei Berlin

Der Mann trug bei seinem Zusammenbruch keine Ausweispapiere bei sich, sondern lediglich zwei Schlüssel an einem Ring, die keinem Wohnhaus zugeordnet werden konnten.

Die Polizei fragt nun, wer den Mann kenne und ihn vermisse. Die Beamten veröffentlichten außerdem ein Foto der Schlüssel, die der Unbekannte bei sich trug, und fragen: "Wer wohnt in Wilmersdorf, Charlottenburg oder unmittelbar angrenzenden Ortsteilen und hat solche Schlüssel schon einmal gesehen oder ist selbst im Besitz eines solchen Schlüsselpaares?"

Die Polizei fragt: Wer wohnt in Charlottenburg oder Wilmersdorf und hat solche Schlüssel schon mal gesehen?
Die Polizei fragt: Wer wohnt in Charlottenburg oder Wilmersdorf und hat solche Schlüssel schon mal gesehen?Foto: Polizei Berlin
Die Polizei fragt: Wer wohnt in Charlottenburg oder Wilmersdorf und hat solche Schlüssel schon mal gesehen?
Die Polizei fragt: Wer wohnt in Charlottenburg oder Wilmersdorf und hat solche Schlüssel schon mal gesehen?Foto: Polizei Berlin

Hinweise nimmt die Vermisstenstelle in der Keithstraße 30 in Berlin-Tiergarten unter der Rufnummer (030) 4664-912444, per Fax an (030) 4664-912499, per E-Mail an vermisstenstelle@polizei.berlin.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben