Schule : Normal kann doch jeder

Neues Zubehör und neue Sondermodelle

-

Daihatsu legt den Roadster Copen als Sondermodell „100th Anniversary“ auf. Anlass ist das hundertjährige Bestehen der japanischen Marke. Die Edition erhält eine Sonderlackierung, 16-Zoll-Felgen, Ledersitze, ein Sportlenkrad und ein CD-Radio mit MP3-Funktion. Der Grundpreis beträgt 19 690 Euro.

Für das neue 3er Cabrio und das 3er Coupé bietet BMW jetzt M-Sportpakete an. Sie enthalten ein um 15 Millimeter tiefer gelegtes Sportfahrwerk, 18 oder 19 Zoll große Räder aus Leichtmetall, Sportsitze, Lederlenkrad und verschiedene Zierteile im Innenraum. Je nach Modell- und Motorvariante kosten die Sportpakete zwischen 2750 und 3850 Euro.

Porsche will den Cayman noch sportlicher machen – mit einem Aerokit. Es besteht aus aufgesetzten Spoilerlippen für die Bugverkleidung und einem feststehenden Heckspoiler. Neben der Optik soll sich auch die Aerodynamik verbessern. Insbesondere die Auftriebswerte an Vorder- und Hinterachse werden nach Werksangaben durch das Zubehör reduziert. Das Aerokit zum nachträglichen Einbau kostet ohne Steuern, Montage und Lackierung ab 2950 Euro.

Mercedes bietet den Viano als Sondermodell „Function“ an. Es ist in zwei Längen erhältlich und hat unter anderem eine verschiebbare Rückbank, Dreipunkt-Sicherheitsgurte und Isofix- Kindersitzbefestigungen auf allen Plätzen, ABS, ESP und Bremsassistent an Bord. Als Motorisierung stehen ein 2,0 und ein 2,2 Liter großer CDI-Vierzylinder-Diesel mit 116 PS beziehungsweise 150 PS zur Auswahl. Der Einstiegspreis: 29 990 Euro.

An Rallye-Fans richtet sich das Sondermodell Citroën C4 by Loeb. Das Coupé hat weiß lackierte Leichtmetallfelgen, einen Heckspoiler und im Innenraum Alcantara-Lederpolster. Als Antrieb stehen ein 1,6 Liter HDi-Diesel und ein 1,6-Liter-Benziner mit je 109 PS zur Auswahl. Die Preise der auf 200 Exemplare begrenzten Edition starten bei 21 250 Euro.

Alfa Romeo bietet den Alfa 147 in drei Sonderausführungen an. Die Editionen „Black Line“, „Collezione“ und „Sportiva“ basieren auf der Ausstattungslinie Progression, und bieten je nach Modell einen Preisvorteil von 2000 bis 2265 Euro. Zu den Details gehören Alufelgen, ein Sportfahrwerk, Alu-Accessoires im Innenraum und Lederbezüge. gms

0 Kommentare

Neuester Kommentar