Sicherheit auf Berlins Straßen : Polizei verstärkt Verkehrskontrollen zum Schulstart

Montag geht die Schule wieder los. Die Polizei will deshalb zwei Wochen verstärkt kontrollieren, dass Verkehrsregeln eingehalten werden.

Für Sicherheit auf Schulwegen. Die Polizei verstärkt die Verkehrskontrollen zum Unterrichtsbeginn.
Für Sicherheit auf Schulwegen. Die Polizei verstärkt die Verkehrskontrollen zum Unterrichtsbeginn.Foto: Monika Skolimowska/dpa

Montag startet die Schule, eine Woche später kommen auch die 30.000 Erstklässler zum Unterricht. Die Polizei fordert deshalb alle Verkehrsteilnehmer zu besonderer Vorsicht und Rücksichtnahme auf. Vor allem die Kleinsten seien noch unerfahren, ihre Wahrnehmungs- und Reaktionsfähigkeit eingeschränkt. Damit diese Forderung nicht ungehört bleibt, will die Polizei ab Schulstart zwei Wochen lang bis zum 16. August verstärkt die Einhaltung der Verkehrsregeln kontrollieren.

Im Fokus stehen Tempoverstöße entlang von Schulwegen, verkehrswidrige Stopps so genannter Eltern-Taxis, Radeln und Rollern auf Gehwegen sowie das unaufmerksame Betreten der Fahrbahn. Auto fahrende Eltern müssen damit rechnen, dass die Polizei auch kontrolliert, ob Kindersitz und Gurte für den Nachwuchs ordnungsgemäß sitzen. Die Verkehrskontrollen laufen berlinweit. (Tsp)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!